Bremer Ausbildungsfonds Firmen machen gegen Abgabe mobil

Für die Bremer Regierungskoalition ist er ein Instrument zur Schaffung von mehr Ausbildungsplätzen, die Wirtschaft hält ihn für einen Irrweg: Am geplanten Ausbildungsfonds scheiden sich die Geister.
05.07.2022, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Firmen machen gegen Abgabe mobil
Von Jürgen Theiner

Bei einem ihrer wichtigsten Projekte bläst den Bremer Regierungsparteien ein eisiger Wind aus der Wirtschaft entgegen. Nachdem die Handels- und Handwerkskammern ihre ablehnende Haltung zum geplanten Ausbildungsfonds bereits deutlich zum Ausdruck gebracht haben, gehen nun auch immer mehr Warnungen einzelner Unternehmen bei der Wirtschaftsbehörde ein. Tenor: Ausbildende Betriebe und Ausbildungsverweigerer über einen Leisten zu schlagen, sei ungerecht. Unterdessen überlegen SPD, Grüne und Linke, auch kleinere Firmen zu der geplanten Abgabe heranzuziehen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren