Schüler zeigen „Super-Organe“ Ausstellung in der Schule im Park

Gröpelingen. Das Art-Basic-Cemter des Vereins Kultur vor Ort bietet Kindern und Jugendlichen aus Gröpelingen eine Plattform für kulturelle Bildung und künstlerische Produktion. Mit dem Format „Kunst, los!“ arbeitet das Team als Mittler zwischen Ausstellungen, Museen und Schulen und schafft Bühnen für künstlerische Produktionen von eigenen Ausstellungen bis zu inszenierten Führungen.
29.08.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marion Schwake

Gröpelingen. Das Art-Basic-Cemter des Vereins Kultur vor Ort bietet Kindern und Jugendlichen aus Gröpelingen eine Plattform für kulturelle Bildung und künstlerische Produktion. Mit dem Format „Kunst, los!“ arbeitet das Team als Mittler zwischen Ausstellungen, Museen und Schulen und schafft Bühnen für künstlerische Produktionen von eigenen Ausstellungen bis zu inszenierten Führungen. Kinder und Jugendliche aus Gröpelingen besuchen Ausstellungen und Kunstereignisse, setzen sich mit Kunstpositionen auseinander und arbeiten im Kinder- und Jugendatelier Roter Hahn. Die Arbeiten, die dort entstehen, werden in Gröpelingen, im Gerhard-Marcks-Haus oder an temporären Orten wie der Kunsthalle Gröpelingen präsentiert.

Die Schüler des sechsten Jahrgangs der Oberschule im Park haben sich mit Kunstwerken im Museum für moderne Kunst beschäftigt. Inspiriert davon erstellten sie im Atelierhaus Roter Hahn Super-Organe mit jeweils individuellen Eigenschaften und Superkräften. Von der Entwurfsskizze, über das Schnittmuster nähte jeder ein erdachtes Organ in Kissenform. Unterstützt wurden die Schüler von dem Bremer Künstler Markus Keuler und von den Kunstvermittlerinnen Jana Schenk und Dominika Pioskowik.

Am Freitag, 2. September, 15 Uhr, wird der Super-Organismus in der Oberschule im Park ausgestellt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+