Ausstellung

"Kinder zeichnen Corona" in der Zentralbibliothek Bremen

Wie gehen Kinder und Jugendliche mit der Corona-Pandemie um? Eine Ausstellung von Zeichnungen in der Zentralbibliothek Bremen gibt Antworten auf diese Frage.
24.09.2021, 16:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk

Gedanken, Erfahrungen, Ängste und andere Gefühle während der Corona-Pandemie – damit befassen sich Zeichnungen von Kindern und Jugendlichen, die das Schulmuseum Bremen gesammelt hat. Viele Schulklassen machten mit, und die Ergebnisse sind kreativ sowie teilweise überraschend: Manche malten "Herrn Corona", andere thematisierten Hamsterkäufe oder die Folgen des Lockdowns.

Aus mehr als 550 eingeschickten Zeichnungen und Fotografien wurden 100 Exemplare ausgewählt, die noch bis zum 26. Oktober in der Ring-Galerie der Zentralbibliothek Bremen zu sehen sind.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren