Bremen

Auszeichnung für Bips-Institut

Bremen (xmt). Das Bremer Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (Bips) ist für seine familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Am Montag erhielt Geschäftsführerin Cornelia Wiedemeyer in Berlin das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“.
02.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Das Bremer Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (Bips) ist für seine familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Am Montag erhielt Geschäftsführerin Cornelia Wiedemeyer in Berlin das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“. Die Auszeichnung wird von einer Initiative der Hertie-Stiftung vergeben, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen, familienbewusste Angebote für unsere Mitarbeiter zu entwickeln, bestätigt werden“, sagte Cornelia Wiedemeyer. Flexible Arbeitszeiten gebe es am Bips-Institut schon seit längerer Zeit. Als Folge der Bewerbung auf das Zertifikat sei außerdem ein Eltern-Kind-Zimmer geschaffen worden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+