Autobahn 270 20-Jähriger rast in Bremen-Nord mit Tempo 200 durch 80er-Zone

Der Polizei ist am Freitag ein 20-Jähriger aufgefallen, der mit seinem Audi auf der A 270 in Bremen-Nord mit 200 Kilometern pro Stunde unterwegs war – erlaubt war allerdings nur Tempo 80.
03.07.2022, 11:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Wochenende zum negativen Spitzenreiter in Bremen-Nord geworden: Die Polizei Bremen hat mit der Kontrollgruppe Raser und Poser am Freitag wieder Fahrzeugkontrollen durchgeführt. Dabei war ihnen der 20-Jährige aufgefallen, der mit Tempo 200 statt der erlaubten 80 Kilometern pro Stunde auf der A 270 unterwegs war. 

"Der Audifahrer überholte den Videowagen der Polizei zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Lesum", heißt es in einer Mitteilung. Er sei an diversen Geschwindigkeitsschildern vorbeigerast und habe das Tempolimit beharrlich ignoriert. Schließlich wurde der Fahrer gestoppt und kontrolliert. Ihn und einen Golffahrer, der mit seinem GTI mit Tempo 160 bei erlaubten 80 Stundenkilometern ebenfalls auf der A 270 unterwegs war, erwarten nun eine empfindliche Geldbuße sowie ein Fahrverbot.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+