Mit Softairwaffe

Autofahrer und Fußgänger in Bremerhaven beschossen

In Bremerhaven wurden am Montag eine Familie und eine Autofahrerin mit einer Softairwaffe beschossen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
25.06.2019, 10:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autofahrer und Fußgänger in Bremerhaven beschossen
Von Jan-Felix Jasch
Autofahrer und Fußgänger in Bremerhaven beschossen

In Bremerhaven wurden Menschen mit einer sogenannten Softairwaffe beschossen (Smybolbild).

Marius Becker

Im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde wurden am Montag eine Familie und eine Autofahrerin beschossen. Das teilte die Polizei einen Tag später mit. Demnach sei die Familie gegen Nachmittag durch die Borriesstraße gelaufen, als der Vater bemerkte, dass sie mit Plastikmunition beschossen wurden. Der Mann wurde am Hals getroffen.

Auch eine Autofahrerin kam unter Beschuss, als sie mit ihrem Wagen auf der Rechtsabbiegerspur unterwegs war. Die 31-Jährige hatte wegen der Wärme die Seitenscheiben ihres PKW geöffnet. Plötzlich wurde sie von der Plastikmunition am Oberarm getroffen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Schüsse aus einem angrenzenden Wohnhaus mit einer sogenannten Softairwaffe abgegeben, so die Polizei.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer (0471) 953 3321 entgegengenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+