Bargeldversorgung Bremer SPD fordert mobile Sparkassenfiliale

Der Rückzug vieler Kreditinstitute aus der Fläche ruft in Bremen die Politik auf den Plan: Die SPD fordert die Sparkasse auf, einen Bus als mobile Filiale auszustatten und so die Präsenz vor Ort zu erhöhen.
04.05.2022, 19:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer SPD fordert mobile Sparkassenfiliale
Von Jürgen Theiner

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion erwartet von der Sparkasse mehr Einsatz für die Bargeldversorgung in den Stadtteilen. Hintergrund ist der anhaltende Rückzug vieler Kreditinstitute aus der Fläche. Die Zahl der Filialen – ob nun mit Personal oder nur mit Automaten bestückt – nimmt stetig weiter ab.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren