Baustelle in der Bahnhofsvorstadt Mängel am Beton der Discomeile

Bei den Bauarbeiten an der Discomeile sind Mängel an den Betonplatten aufgetreten. Trotzdem soll bis Ende Februar an der Partymeile in der Bremer Bahnhofsvorstadt alles fertig sein.
27.01.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mängel am Beton der Discomeile
Von Pascal Faltermann

Was lange währt, könnte endlich fertig werden. Bis Ende Februar soll der Umbau der Discomeile in der Bahnhofsvorstadt abgeschlossen sein. Ein Teil der Arbeiten an der Partystrecke ist bereits fertig, doch an dem letzten Bauabschnitt tat sich in den vergangenen Wochen nicht viel. Aus diesem Grund machte Anja Schiemann (SPD) die Meile zum Thema in der Fragestunde der Bürgerschaft am Dienstag.

„Es gibt noch offene Restarbeiten im Bereich der Nebenanlagen“, sagte Bausenatorin Maike Schaefer (Grüne). Die Arbeiten an der Fahr­bahn seien bis auf die noch ausstehenden Markierungen aber vollständig abgeschlossen. Probleme gibt es aber beim Pflaster, wo derzeit Mängel an den Betonplatten überprüft werden. Dadurch mussten laut Schaefer die Arbeiten unterbrochen werden. Auf Nachfrage von Schiemann versicherte Senatorin Schaefer, dass dies aber nicht zu Verzögerungen führen werde. Ende Februar soll die gesamte Maßnahme beendet sein und die Sperrungen durch die Baustellen entfernt werden. Wegen der Corona-Pandemie sind die Clubs an der Meile derzeit dicht, zahlreiche Läden haben ganz geschlossen. Ziel der Neugestaltung ist es, mehr Platz für die Besucher zu schaffen oder Taxi-Plätze zu ordnen. Für Autos wird noch ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+