Osterdeich muss schnell fertig werden

Bauarbeiten bis 22 Uhr

Peterswerder. Auf der Baustelle auf dem Osterdeich darf bis 22 Uhr gearbeitet werden. Das Bauressort saniert das Brückengerüst des Deichscharts, der von der Straße Auf dem Peterswerder zum Weser-Stadion führt.
15.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Liane Janz

Auf der Baustelle auf dem Osterdeich darf bis 22 Uhr gearbeitet werden. Das Bauressort saniert das Brückengerüst des Deichscharts, der von der Straße Auf dem Peterswerder zum Weser-Stadion führt. „Für diesen Bauumfang hätten wir normalerweise circa vier Monate veranschlagt, müssen aber in knapp drei Monaten fertig werden“, teilt Martin Stellmann vom Amt für Straßen und Verkehr (ASV) auf Nachfrage des Stadtteil-Kuriers mit.

Grund ist der Bundesligabetrieb. Die Bauarbeiten müssen fertig sein, bevor die neue Saison anfängt, weil der Osterdeich ein Hauptzuweg zum Stadion ist. Deshalb kann zwischen 7 und 22 Uhr auf der Baustelle gearbeitet werden. Einmal sei länger gearbeitet worden, sagt Martin Stellmann. Das solle aber die Ausnahme bleiben.

Die Baustelle hat einen Planungsvorlauf von mehreren Jahren. Das Ressort habe sich bewusst dafür entschieden, die Bauarbeiten 2014 vorzunehmen, erläutert Stellmann. Durch die Fußball-Weltmeisterschaft beginne die Bundesliga fünf Wochen später, wodurch es ein größeres Zeitfenster für die Sanierung gebe. „Das werden wir auch umsetzen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+