Video-Serie "Bremen tanzt" Teil 3

Bauchtanz - die eigene Mitte finden

Bremen. Die Hüften wiegen sich sanft, die Arme teilen schlängelnd die Luft. Der rechte Fuß hebt sich vorsichtig vom Boden, wird genauso leicht wieder aufgesetzt, der linke Fuß tut es ihm nach. Bauchtanz ist einer der ältesten Tänze der Welt - und ganz auf Körperharmonie abgestimmt.
26.07.2010, 06:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bauchtanz - die eigene Mitte finden
Von Iris Hetscher
Bauchtanz - die eigene Mitte finden

Bauchtanz ist ein uralte Tradition, die aus dem Orient stammt.

dpa

Bremen. Die Hüften wiegen sich sanft, die Arme teilen schlängelnd die Luft. Der rechte Fuß hebt sich vorsichtig vom Boden, wird genauso leicht wieder aufgesetzt, der linke Fuß tut es ihm nach. Bauchtanz ist einer der ältesten Tänze der Welt - und ganz und gar auf Körperharmonie abgestimmt.

Der Name Bauchtanzist dabei nur das sprachliche Vehikel, mit dem die aus dem Orient stammende Tanzform beschrieben wird. Europäer, die im 19. Jahrhundert in ararbische Länder oder die Türkei reisten, waren fasziniert von den Bewegungsabläufen, die den westlichen Tänzen dieser Zeit konträr entgegenstanden und ignorierten den ursprünglich Namen "Raks Sharki" (östlicher Tanz. In einer Zeit, die durch die Enge von Menuett und Korsett geprägt war, staunte man in Europa über Tänzerinnen, die ihren nackten Bauchnabel kreisen ließen und fühlte sich erotisch elektrisiert.

Heute ist der Bauchtanz längst kein Skandalon mehr. Vor allem Frauen haben ihn als Möglichkeit entdeckt, ihren Körper zu erspüren. Die fließenden, harmonischen Bewegungen, untermalt von der stets leicht melancholisch wirkenden orientalischen Musik, bieten eine sanfte Möglichkeit, Muskeln zu trainieren und fit zu werden. Da es stets darum geht, aus der Mitte heraus zu agieren, stellt sich eine gute Haltung automatisch ein.

Farbenprächtige Kostüme sind kein Muss bei Bauchtänzerinnen, doch wer sich an weiten Hosen, langen Röcken, perlenbestickten Bustiers, Glöckchen und Fransentüchern erfreut, ist beim Bauchtanz auch modisch goldrichtig.

In unserem Videoerklärt A Nada vom Bauchtanzstudio A Nada den Ursprung des Tanzes, seine Charakteristiken und für wen er geeignet ist.

Beispielsweise hier kann man Bauchtanz in Bremen lernen:

Tanzstudio A Nada

Wahida - Studio für orientalische Tanzkunst

Schachlo

Frauentreffpunkt "Sie(h)da" in Stuhr-Brinkum

Studio "Oriental Starlights"

Turn- und Sportverein Woltmershausen

Wenn Sie weitere Orte in Bremen melden wollen, wo man Bauchtanz lernen kann, schicken Sie eine E-Mail an onlineredaktion@weser-kurier.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+