Anzeige

Strandträume in der Wohnung Mit dem Beach House Style den Sommer ganzjährig genießen

Wäre es nicht schön, das ganze Jahr über Sommer, Sonne, Strand und Meer vor der Nase zu haben? Der Beach House Style macht es möglich!
15.07.2022, 12:15
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Melanie Holz

Wer sein Zuhause nach dem Strandhaus-Stil einrichtet, muss nicht länger auf den Urlaub warten: ob maritim, mediterran oder nordisch – im richtigen Look verwandeln sich triste Wohnräume in wahre Strandträume und das zu jeder Jahreszeit.

Inspiriert ist der klassische „Beach House Style“ von den Ostküsten in Nordamerika. In Florida oder Miami beispielsweise stehen reihenweise elegante Häuser mit direktem Blick auf Meer und Strand, die zu Erholung und Entspannung einladen – sommerlich und gemütlich eingerichtet. Neben der klassischen Strandhaus Einrichtung kann der Beach House Style die unterschiedlichsten Looks haben. Vom kühlen Scandi-Ambiente über verspielte Hippie-Vibes bis zu gemütlichem Ethno-Design. Der Strandhaus-Stil ist vielseitig und gehört definitiv zu den Wohntrends 2022.

Dezente Eleganz im Marina Chic Beach House Stil

Der Marina Chic Beach House Stil lebt von Dezenz und Klarheit: Zart weiße Möbel, geradliniges Design, wenige Akzentfarben und eine klassische Ausstattung mit edlen Stoffen, silbernen Tabletts und Spiegelelementen. Die dezente Einrichtung spiegelt sich in Glasvasen oder Tischlampen mit gläsernem Leuchtenfuß, schlicht silbernen Kerzenhalter und in weißen Ledersofas wieder. Dazu passen runde weiße Couchtische mit Spiegel-Oberfläche. Dieser Look wirkt so beruhigend wie das Meer und so rein wie der weiße Strand in Martha’s Vineyard.

Gemütlichkeit bringt der Boho Beach House Style

Naturmaterialien, verspielte Muster und kuschelige Textilien verkörpern das Boho Beach House. Getuftete oder handgewebte Teppiche – gerne auch im orientalischen Design mit bunten Mustern. Möbel aus Bambus, Korb oder Rattan: Hier wird Natur gelebt in all seiner Leichtigkeit. Hängeleuchten oder Vasen aus Gold und Accessoires mit exotischen Ornamenten bilden einen perfekten Kontrast zu unaufgeregten Textilien aus Jute und Baumwolle. Sie peppen das bohemische Strandhaus im Südsee-Flair auf und machen sich gut neben Quastenverzierten Kissen und Decken auf einer sandfarbenen Sofalandschaft.

Inselträume im Casual Island Beach House

Individualismus mit kühler Meeresbriese begegnet man im Casual Island Beach House. Ethnische Muster in gedeckten Naturtönen auf Polstern und Stoffen. Esstische aus hellem Treibholz und Couchtische mit geschwungenen Füßen aus schwarzem Metall versprühen Inselfeeling. Rattanmöbel und Holzlaternen bringen zusätzlich sanftes Ethno-Flair in die Wohnräume. Blautöne matchen mit Naturmaterialien: Körbe aus Seegras, blaue Kissen und Vasen machen den Inselraum auf Mykonos perfekt.  

Rustikales Hygge Feeling im Scandi Beach House

Nordisch und verträumt: klassische Farben wie zartes Blau und Weiß, dazu maritime Deko, Aufbewahrungskörbe aus weißem Rattan und Windgläser in verschiedenen Blau- und Grautönen. Die Atmosphäre in einem Scandi-Beach-House besteht aus rustikaler Natürlichkeit und lieblichen Marine-Mustern: Geradlinige Möbel aus hellem Holz treffen auf pastellige Stoffe und nordische Accessoires Ratten und Korb, sowie Windlichtern aus blauem Glas. Mehr Strand und Meer geht nicht!

Sommerliche Materialien für den Strand

Für Möbel dürfen Naturmaterialien wie Holz, oder Rattan im Beach House nicht fehlen. Accessoires wie schwarze Metall- oder Holztabletts sind dabei echte Hingucker und zarte Stoffe wie Leinen oder Seide eignen sich besonders gut für Vorhänge, Polster oder Kissen. Diese Stoffe und Textilien bringen Beachgefühle:

  • Grober Hanf
  • Weiches Leinen
  • Glänzende Seidenstoffe
  • Hochwertige Baumwollstoffe

Dabei lassen sich blanke Stoffe gut mit maritimen Mustern kombinieren: Blockstreifen, zarte muschel- oder Fischdrucke lassen das Meeresrauschen lauter werden. An weitläufige Sandstrände erinnern aber auch helle Erdtöne und die luftig wirkende Farbe Weiß. Brauntöne werden oft mit unberührten Dünen und Strandkörben in Verbindung gebracht. Zurückhaltende Naturtöne strahlen Harmonie und Ruhe aus, Ton-in-Ton Dekorationen machen das Beach-House-Flair elegant. Erd- sowie Naturtöne, durch Holz, Sisal oder Rattan ergeben darüber hinaus einen wohlig warmen Sommer Look.

Erfrischend, beruhigend und Meer: die Farbe Blau

Als Kontrast dazu passt kühles Blau perfekt. Dabei darf Blau gerne in all seinen Facetten zur Geltung kommen: Ob sanftes Hellblau oder dunkles Ozeanblau – die Kombination macht den Look! Trifft Blau auf Weiß erinnert uns das oft an griechische Inseln, denn in heißen Ländern wirkt das Zusammenspiel kühl und erfrischend. Dabei haben die verschiedenen Blaunuancen eine unterschiedliche Wirkung:

  • Türkis und Tiefblau erinnern an Südsee
  • Azurblau wirkt frisch, fröhlich und leicht
  • Indigo und Petrol schaffen einen eleganten Look
  • Pastellblau wirkt beruhigend und heimelig

Es gilt: Je dunkler der Blauton, desto eher sollte er nur als Akzentfarbe mit einzelnen Textilien oder auf einer Wand im Raum eingesetzt werden. Zusammen mit starken Kontrasten durch strahlend weiße Möbel und Bilderrahmen verleiht es dem Raum Tiefe. Hellere Nuancen eignen sich für mehrere Wände, Akzentmöbel und Deko-Elemente dürfen dann gerne dunkler ausfallen. Verspielte Schnörkel auf Kissen und Stuhlbezugsstoffen machen einen fröhlichen Stil aus, große Muster in dunkelblau zaubern ein mondänes Design. Neben dem klassischen Meeresblau darf aber auch ein gedecktes Grün gerne zusammen mit Erdtönen kombiniert werden. Blattprints auf Kissen oder als dekorative Bilder an der Wand bringen Südsee-Atmosphäre ins Wohnzimmer und passen perfekt zum Beach House Style. Wichtig ist: Der Strandhaus-Stil lebt von seiner einfachen Struktur. Zu viele Farben, Muster und Formen überladen das Gesamtbild.

Mit den richtigen Möbeln zum Strandhaus-Look

Möbel in blauen Farben findet man eher selten in unseren Wohnräumen, sie gehören aber definitiv zu den Wohntrends 2022 im Beach House. Ob sanft geschwungene Couches mit hölzernen Beinen oder Sofalandschaften in abgerundeten Formen auf Bodenhöhe: tiefdunkle Blautöne auf weichen Stoffbezügen zeigen sich besonders elegant. Neben den blauen Farbtupfern passen besonders weiße oder helle Eichenmöbel, denn naturbelassene Holzmöbel sind das A und O im Strandhaus-Look. Robuste Massivholzplatten für den Esstisch und Stühle aus Rattan mit breiten Armlehnen sowie tiefe Sitzmöbel mit weichen, natürlichen Polsterstoffen in hellen Farben vervollständigen den Stil. Offene Regalsysteme mit Körben aus Rattan oder Seegras eigenen sich im Strandhaus-Wohnraum als Aufbewahrungslösungen, Leerflächen in Regalen und freie Oberflächen auf Tischen und Schränken passen zum aufgeräumten Look des Beach House. Mit den folgenden Möbeln kommt Strand-Feeling in die eigenen vier Wände:

  • Sideboard in Treibholzoptik mit offenen Flaschenfächern
  • Buffetschrank in hellem Pinien- oder Eichenholz
  • Massiver Couchtisch aus recyceltem Teakholz
  • Abgerundetes, tiefliegendes Sofa in Creme oder Blau
  • Esszimmertisch aus Eiche Massivholz mit weiß lackierten Standfüßen
  • Geschwungene Esszimmerstühle aus Rattan
  • Blauer Ohrensessel mit Beinen aus Eichenholz

Egal, ob man in einer kleinen Stadtwohnung oder in üppigeren Räumen zuhause ist: mit diesen Einrichtungstipps verwandelt sich jeder Wohnraum im Handumdrehen in ein wahres Strandparadies!

Lassen Sie sich hier weiter inspirieren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren