Über 4000 Besucher im Cinema Beeindruckende Nordsee

Ostertor. Der Naturfilm "Die Nordsee von oben" von Silke Schranz und Christian Wüstenberg bricht im Viertel alle Rekorde: Über 4000 Besucherinnen und Besucher haben die Luftaufnahmen vom Wattenmeer, der Küste und den Inseln im Cinema Ostertor bereits gesehen. Keine Naturdokumentation sei zuvor ein solcher Erfolg gewesen, sagt Kinobetreiber Thomas Settje. "Sowas erlebt man in seinem Kinoleben nur einmal."
25.07.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Imke Hempel

Ostertor. Der Naturfilm "Die Nordsee von oben" von Silke Schranz und Christian Wüstenberg bricht im Viertel alle Rekorde: Über 4000 Besucherinnen und Besucher haben die Luftaufnahmen vom Wattenmeer, der Küste und den Inseln im Cinema Ostertor bereits gesehen. Keine Naturdokumentation sei zuvor ein solcher Erfolg gewesen, sagt Kinobetreiber Thomas Settje. "Sowas erlebt man in seinem Kinoleben nur einmal."

Die Doku über die größte zusammenhängende Wattlandschaft der Welt wird seit sieben Wochen im Ostertor gezeigt und ist immer noch gut besucht. Durch Mundpropaganda habe sich der Film vom Geheimtipp zum Besuchermagneten entwickelt, sagt Thomas Settje. Auch aus dem Bremer Umland kämen viele, um die Dokumentation zu sehen. "Für eine Naturdoku sind die Besucherzahlen unglaublich", staunt auch ein Kartenverkäufer.

Alle Szenen im Film werden aus der Vogelperspektive gezeigt. Gelingen konnten die Luftbilder dank einer Kamera, die ursprünglich für den amerikanischen Geheimdienst entwickelt worden war. Der NDR durfte sie für die Aufnahmen benutzen. Trotzdem habe der NDR mit einem solchen Erfolg des Films nicht gerechnet, hat Settje gehört.

"Die Nordsee von oben" sollte eigentlich nur noch bis Mittwoch, 27. Juli, im Cinema Ostertor, Ostertorsteinweg, zu sehen sein. Wenn der Besucherstrom jedoch nicht abebbt, werde der Film wohl in die Verlängerung gehen, kündigt der Kinobetreiber an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+