Ein Impuls für den gesamten Stadtteil In der ehemaligen Prof.-Hess-Kinderklinik entstehen 58 Wohneinheiten

Gewoba plant darüber hinaus im Erdgeschoss eine Kita für sechs Gruppen sowie eine Tagespflegeeinrichtung. Verein Visionskultur soll die ehemalige Kinderklinik zwischennutzen.
15.05.2021, 05:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
In der ehemaligen Prof.-Hess-Kinderklinik entstehen 58 Wohneinheiten
Von Sigrid Schuer

In der jüngsten, virtuellen Sitzung des Beirates Östliche Vorstadt stellte Florian Kommer, Geschäftsführer der Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte (GEG), den neuesten Stand der Entwicklung des Neuen Hulsberg-Viertels vor. Die Debatte um den Abriss der vormaligen Professor-Hess-Kinderklinik ist endgültig vom Tisch. Die Gewoba hat den Riesenkomplex zum Verkehrswert erworben und zwar ohne Bieterverfahren. Das ermöglicht dem Wohnungsbauunternehmen die Schaffung von 58 öffentlich geförderten Wohneinheiten. In Haus 37 sollen ab der ersten Etage Zwei- bis Fünfzimmer-Wohnungen entstehen. Für das Erdgeschoss ist eine Kita für sechs Gruppen geplant. Auch eine Abteilung für Tagespflege wird es auf dem Areal geben.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren