Hulsberg-Viertel in Bremen Berliner Büro gewinnt Wettbewerb zur Grünflächenplanung im Hulsberg-Viertel

Die Landschaftsarchitekten des Büros „Atelier Loidl“ aus Berlin haben den Wettbewerb zur Grünflächenplanung im neuen Hulsberg-Viertel für sich entschieden.
25.01.2019, 19:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Berliner Büro gewinnt Wettbewerb zur Grünflächenplanung im Hulsberg-Viertel
Von Detlev Scheil

Die Landschaftsarchitekten des Büros „Atelier Loidl“ aus Berlin haben den Wettbewerb zur Grünflächenplanung im neuen Hulsberg-Viertel für sich entschieden: Die Jury votierte am Freitagabend einstimmig für ein Konzept, das zwischen den künftigen Wohngebäuden auf dem bisherigen Gelände des Klinikums Bremen-Mitte grüne Spangen mit inneren Gärten und kleinen Plätzen vorsieht. Außerdem soll es drei Spielplätze geben, die alle Altersgruppen zusammenführen können. Die „grüne Mitte“ überzeugte die Jury als Freiraum mit Bäumen an den Ecken und einem Wasserspielplatz. Obstgehölze und wild wachsende Stauden sollen für einen nachhaltigen und pflegeleichten Charakter der Freiräume sorgen. Alle fünf Wettbewerbsbeiträge werden ab 15. Februar in der Markthalle Acht am Domshof ausgestellt.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+