Fotostrecke

Besuch beim Kürschner

Bremen. Bis vor wenigen Jahrzehnten ist Pelzhandel ein florierendes Geschäft gewesen. Heute ist der Kürschner Helmut Köppe einer der letzten seiner Zunft in Bremen. Schon in der dritten Generation betreibt er seinen Pelzladen. Wenn er in Rente geht, wird er ihn für immer schließen.
11.12.2011, 10:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Bis vor wenigen Jahrzehnten ist Pelzhandel ein florierendes Geschäft gewesen. Heute ist der Kürschner Helmut Köppe einer der letzten seiner Zunft in Bremen. Schon in der dritten Generation betreibt er seinen Pelzladen. Wenn er in Rente geht, wird er ihn für immer schließen müssen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren