Polizeieinsatz im Bremer Steintorviertel Besucher in Helenenstraße bedroht

Die Polizei ist am frühen Sonnabendmorgen mit mehreren Einsatzkräften in die Helenenstraße im Steintorviertel ausgerückt, wie die Pressestelle am Sonntag mitteilte.
10.02.2019, 14:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Besucher in Helenenstraße bedroht
Von Marcel Auermann

Die Polizei ist am frühen Sonnabendmorgen mit mehreren Einsatzkräften in die Helenenstraße im Steintorviertel ausgerückt, wie die Pressestelle am Sonntag mitteilte. Ein 22 Jahre alter Mann hatte dort drei Besuchern mit einem Messer gedroht, sie abzustechen und umzubringen. Der Tatverdächtige wurde von alarmierten Beamten zu Boden gebracht und fixiert. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Bei dem unter Drogeneinfluss stehenden Tatverdächtigen fanden die Einsatzkräfte etwa zehn Gramm Cannabis. Er und sein 28 Jahre alter Begleiter wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie laufen Anzeigen wegen Bedrohung. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+