Polizeimeldung Bewaffneter Überfall in Drogeriemarkt

Bremen. Ein bislang noch unbekannter Täter überfiel gestern Abend einen Drogeriemarkt in der Bremer Innenstadt und konnte mit einigen Hundert Euro Beute flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.
28.01.2010, 18:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Ein bislang noch unbekannter Täter überfiel gestern Abend einen Drogeriemarkt in der Bremer Innenstadt und konnte mit einigen Hundert Euro Beute flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gegen 18:10 Uhr betrat ein mit einer schwarzen Sturmhaube maskierter Mann die Filiale im Doventorsteinweg, bedrohte sofort eine alleinanwesende 42 Jahre alte Angestellte mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem die so eingeschüchterte Mitarbeiterin die Kasse geöffnet hatte, entnahm der Täter daraus mehrere Geldscheine und flüchtete in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 175 cm groß mit normaler Statur, etwa 23 bis 26 Jahre alt, dunkle Augen, sprach Deutsch mit Akzent. Zur Tatzeit trug er schwarze Oberbekleidung, weiße Handschuhe sowie eine schwarze Sturmhaube.

Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 835 44 88 erbeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+