Aktion der Union-Brauerei

Bier soll Bremer Gastroszene helfen

Um Clubs zu retten, hat die Union Brauerei aus Walle eine Hilfsaktion gestartet. In der ersten Runde gibt es sechs Biere mit Sonderetiketten von teilnehmenden Clubs.
25.04.2020, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bier soll Bremer Gastroszene helfen
Von Pascal Faltermann
Bier soll Bremer Gastroszene helfen

Eine Initiative der Union Brauerei Bremen soll Lokale und Clubs unterstützen. Verkauft werden Flaschenbiere mit Sonderetiketten.

Pascal Faltermann

Die Union Brauerei hat eine Initiative gestartet, mit der Bremens Club- und Gastroszene während der Corona-Krise unterstützt werden soll. Weil viele Einrichtungen durch die Einschränkungen betroffen sind und keine Einnahmen haben, startete die Brauerei an der Theodorstraße in Walle unter dem Titel „Union Lokal Support“ die Hilfsaktion. Dabei können Unterstützer seit Freitag Flaschenbier mit Sonderetiketten der teilnehmenden Läden zum Preis eines frisch Gezapften erwerben. „So lange die Gäste nicht in die Lokale kommen können, kommen diese eben zu den Gästen nach Hause“, sagt Lüder Kastens, Geschäftsführer der Union Brauerei.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren