Das neue Maskenprojekt ist dringend auf Spenden angewiesen Blaumeiers Wunschliste

Bremen. Weihnachten liegt hinter den Blaumeiern, aber ihre Wunschliste ist noch nicht abgearbeitet. Im Blaumeier-Atelier in Walle hatten Sängerinnen und Sänger aus dem Chor Don Bleu, Chorleiter Walter Pohl, Ensemblemitglieder der Theatergruppe, Maskenspielerinnen und Maskenspieler mit Malerinnen und Malern den Tannenbaum geschüttelt.
09.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Blaumeiers Wunschliste
Von Monika Felsing

Bremen. Weihnachten liegt hinter den Blaumeiern, aber ihre Wunschliste ist noch nicht abgearbeitet. Im Blaumeier-Atelier in Walle hatten Sängerinnen und Sänger aus dem Chor Don Bleu, Chorleiter Walter Pohl, Ensemblemitglieder der Theatergruppe, Maskenspielerinnen und Maskenspieler mit Malerinnen und Malern den Tannenbaum geschüttelt. Erfahrungsgemäß fällt da manche Pointe herab, aber auch die Kasse des Ateliers muss sich ernsthaft wieder füllen. Neues Jahr, neue Vorhaben, neue Kosten.

Das nächste Projekt, auf das sich das Bremer Publikum freuen darf, ist das Maskentheater „Camera Obscura“. „Die Maskenspieler werden in der Stadt unterwegs sein und als liebenswerte Fotografen mit auffälligen Kameras vor Bauch oder Nase nach raffinierten Schnappschüssen suchen“, kündigt das Team an. „Im Frühsommer wollen die Spieler mit und ohne Beeinträchtigung Straßen und Plätze in eine Kulisse für das fantastische Maskentheater ,Camera Obscura‘ verwandeln.“

Im Moment ist die Gruppe noch dabei, die Masken – und damit auch die Charaktere – zu entwickeln. Und damit Spenderinnen und Spender sich vorstellen können, was mit ihrem Geld geschehen soll, rechnet das Blaumeier-Team vor: „Für zehn Euro können Schnappschüsse farbecht auf Foto-Papier festgehalten werden. 50 Euro kostet ein Fotografen-Toupet, 100 Euro das Kostüm für den einen oder anderen Star. Was ist eine Garderobe ohne Kleiderstange und blickdichte Wände? Schon sind wieder 250 Euro weg. Und ein Fotostudio steht ebenfalls auf Blaumeiers Wunschliste: Mit 500 Euro ist ein Spender dabei.

Nähere Informationen über dieses und andere Projekte gibt es beim Blaumeier-Atelier, Travemünder Straße 7a, unter Telefon 39 53 40. Kontakt ist auch per E-Mail möglich, unter info@blaumeier.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+