Lokaltermin

Bootshaus Hemelingen: Tolle Aussicht, gute Preise

Das Bootshaus Hemelingen bietet nicht nur eine Sommerterrasse mit einmaligem Panorama, sondern auch eine vielfältige Speisekarte und gute Preise. Unsere Testerin war zu Gast.
27.06.2016, 00:08
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karina Skwirblies
Bootshaus Hemelingen: Tolle Aussicht, gute Preise

Tolle Aussicht, gute Preise: Im Bootshaus Hemelingen liegt der Schwerpunkt auf der italienischen Küche.

Frank Thomas Koch

Das Bootshaus Hemelingen bietet nicht nur eine Sommerterrasse mit einmaligem Panorama, sondern auch eine vielfältige Speisekarte und gute Preise. Unsere Testerin war zu Gast.

Wer bei einer wunderbaren Aussicht auf den Bremer St. Petri Dom und die Weser zu Mittag essen möchte, ist im Bootshaus Hemelingen genau richtig. Das Restaurant mit Sommerterrasse im Wassersport-Verein Hemelingen ist ein schönes Ausflugsziel in der warmen Jahreszeit, wenn Freizeitkapitäne Leben in den kleinen Hafen bringen. Der Schwerpunkt des Bootshauses Hemelingen liegt auf der italienischen Küche. Pizza, Nudelgerichte, aber auch Fisch oder Schweineschnitzel bietet die Speisekarte, mittags gibt es einen günstigen Mittagstisch.

Mit einem Begleiter mache ich mich auf den Weg zum etwas versteckt im Hemelinger Gewerbegebiet liegenden Wassersport-Verein. Am Ende des Weges tut sich eine grüne Oase direkt an der Weser auf. Das Bootshaus Hemelingen liegt in der ersten Etage eines Gebäudes und verfügt über eine große Terrasse, auf der wir als einzige Gäste Platz nehmen. Später kommen weitere Besucher dazu, die sichtlich in Urlaubsstimmung sind. Die Einrichtung ist bequem, dezent maritim und eher zweckmäßig als edel. Im Bootshaus ist auch für große Gruppen Platz. Sensationell ist der Blick von der Terrasse aus: Die Weser, das Kraftwerk Hemelingen und die beiden Domtürme in der Ferne geben ein einmaliges Panorama.

Gut gegarter Fisch, zu schwere Senfsoße

Ein freundlicher, italienischer Kellner bringt uns die Mittagskarte. Es gibt Pizza mit Meeresfrüchten oder Gyros (5,50 Euro), Penne Bolognese (5,50 Euro), Hähnchenbrust in Hawaii-Soße mit Kartoffelecken (6,50 Euro), Lasagne (7,50 Euro) sowie Zanderfilet in Senfsoße mit Kartoffelecken (7,50 Euro). Diese Preise sind kaum zu unterbieten. Während der angemessenen Wartezeit genießen wir die Aussicht, dann stehen beide Gerichte heiß dampfend auf dem Tisch.

Von der Optik ist mein Essen durchaus ungewöhnlich: Die großen, krossen Kartoffelecken sind mit Balsamico verziert, das Zanderfilet verschwindet unter einer dicken Schicht Senfsoße. Der Fisch ist sehr gut gegart und delikat. Die Senfsoße ist jedoch eine Spur zu schwer und fettlastig. Zu den Kartoffelecken passt sie besser als zum Fisch. Die Kartoffeln sind vom Geschmack gut, der Balsamico sieht zwar dekorativ aus, passt allerdings gar nicht dazu.

Die Lasagne meines Begleiters besteht aus einer großen, brodelnden Portion. Sie ist sehr nudellastig, wobei diese etwas zu weich geraten sind. Der Käse dominiert bei dieser Lasagne, die Bolognese-Soße ist wenig vertreten. Insgesamt ist mein Begleiter nicht sehr überzeugt.

Bootshaus Hemelingen, Zum Sporthafen-Hemelingen 8, 28309 Bremen, Telefon 68541439, nicht barrierefrei. Getränkepreise: Kaffee 1,80 Euro, Wasser (0,2 l) 1,30 Euro, Softdrinks (0,2 l) 1,80 Euro, Bier (0,3) 2,50 Euro, Wein (0,2 l) ab 3,50 Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+