Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Fünf Autos brennen in Bremen aus

Fünf brennende Autos, ein brennender Müllhaufen und eine vermisste Person - die Feuerwehr in Bremen war in der Nacht zum Dienstag in Bremen-Nord im Dauereinsatz. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
01.09.2020, 08:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fünf Autos brennen in Bremen aus
Von Max Seidenfaden
Fünf Autos brennen in Bremen aus

Sechs Mal brannte es am Montagabend und Dienstagmorgen im Bremer Norden

Carsten Rehder

Eine einsatzreiche Nacht liegt hinter der Feuerwehr und der Polizei in Bremen, die gleich zu mehreren Einsätzen im Bremer Norden ausrücken mussten. Am Montagabend gegen 21 Uhr habe zunächst eine Zeugin eine Person auf Höhe des Fähranlegers Vegesack in der Weser treiben sehen, berichtet die Feuerwehr. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, DLRG und anderen Organisationen suchte nach der Person. Die Suche blieb jedoch erfolglos und wurde gegen 23 Uhr abgebrochen.

Lesen Sie auch

Nur kurz darauf brachen im Bremer Norden zahlreiche Feuer aus: Gegen 23.30 Uhr wurden zunächst ein brennender Opel auf dem Gelände einer Autowerkstatt an der Reiherstraße gemeldet, kurz darauf stand ein weiteres Auto in derselben Straße in Flammen. 20 Minuten später brannte ein Kleintransporter in der Straße Grambker Geest. Nur wenige Minuten darauf wurden zwei Autobrände in der Grambker Dorfstraße sowie der Straße Auf dem Brook gemeldet. Hier verhinderte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf ein Holzgebäude. Abschließend brannte noch ein Müllhaufen in der Wismarer Straße. Durch die zahlreichen Feuer wurde drei weitere Autos, ein Trafohäuschen sowie ein mobiles Toilettenhäuschen beschädigt, Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 100.000 Euro. „Wir ermitteln wegen Brandstiftung“, erklärte eine Polizeisprecherin gegenüber unserer Zeitung. Derzeit werde geprüft, ob die Feuer in einem Zusammenhang stehen. Hinweise nimmt die Polizei unter 0421 / 362 3888 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+