Linksradikale jagen Querdenker Großeinsatz vor Kunsthalle und Kneipe in Bremen

Auseinandersetzungen zwischen Querdenkern und Angehörigen der linksautonomen Szene beschäftigten am Samstag zahlreiche Polizisten.
18.12.2021, 19:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Großeinsatz vor Kunsthalle und Kneipe in Bremen
Von Joerg Helge Wagner

Bis in den Samstagabend hinein hatten starke Polizeikräfte in Bremen alle Hände voll zu tun, Auseinandersetzungen zwischen Impfgegnern aus der Querdenker-Szene und Angehörigen des linksradikalen Milieus zu verhindern. Erste Anrufe, dass sich rund 30 vermummte Personen vor der Kunsthalle versammelt hätten, erreichten die Polizei gegen 14 Uhr. Die Demonstranten hätten angegeben, sich zu einem gemeinsamen "Spaziergang" zu treffen, und ein Plakat mit der Aufschrift "Impfpflicht nein Danke" mitgeführt. Auf der anderen Straßenseite formierten sich rund 40 schwarz gekleidete Gegendemonstranten, es kam zu Beschimpfungen. Die Polizei habe die beiden Gruppen dann mit einem massiven Aufgebot voneinander getrennt, hieß es am Abend aus der Einsatzzentrale.

Inzwischen hatte sich das Geschehen ins Viertel verlagert, zu einem Lokal in der Straße Vor dem Steintor. Dort seien vier Impfgegner eingekehrt, während vor der Kneipe etwa 40 bis 60 Menschen aus der autonomen Szene "Nazis raus!" skandierten. Die Polizei sprach von einer "sehr aggressiven Stimmung" - man bemühe sich, eine Eskalation zu verhindern. Wegen des starken Aufgebots kam es zu Verkehrsbehinderungen, Straßenbahnen und Busse konnten nicht fahren.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+