Senat lenkt ein

Bremer Kitas öffnen für alle Kinder

In Bremen stehen Lockerungen für Kita- und Grundschulkinder an: Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen Kindertagesstätten ab 15. Juni wieder offen für alle sein. Auch für den Unterricht gibt es Pläne.
28.05.2020, 19:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer Kitas öffnen für alle Kinder
Von Jürgen Hinrichs
Bremer Kitas öffnen für alle Kinder

Ab dem 15. Juni können alle Kinder zurück in die Bremer Kindertagesstätten – sofern das Infektionsgeschehen es zulässt.

Bernd Thissen/dpa

Nachdem es in anderen Bundesländern ähnliche Entwicklungen gibt, zieht nun auch Bremen nach und beschleunigt die Öffnung der Kitas. Ab dem 15. Juni wird die Tagesbetreuung wieder für sämtliche Kinder angeboten. Das hat am Donnerstag die Bildungsbehörde mitgeteilt.

Ursprünglich war für Mitte Juni noch kein Regelbetrieb geplant, es gab aber Druck von den Eltern. Spätestens nach der Entscheidung des Senats vom Dienstag, private Veranstaltungen mit bis zu 20 Personen wieder zu erlauben, wuchs das Unverständnis, warum die meisten Kita-Kinder weiterhin zu Hause bleiben müssen.

Lesen Sie auch

In einem Papier des Bildungsressorts, das dem WESER-KURIER vorliegt, wird Bezug auf die bundesweite Debatte über die Öffnung der Kitas genommen. Sie hatte am Dienstag noch einmal Fahrt aufgenommen, nachdem Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Teilergebnisse einer wissenschaftlichen Studie vorgestellt hatte. Daraus geht hervor, dass Kinder von Corona kaum bedroht sind und als Überträger des Virus nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Auch für die Bremer Grundschulen gibt es nun einen konkreteren Fahrplan: „Sollte das Infektionsgeschehen es ermöglichen, dass die Abstandsregelung von 1,5 Metern in Grundschulen nicht mehr eingehalten werden muss, werden wir zu einem eingeschränkten Regelbetrieb übergehen“, heißt es in dem Papier. Bisher sieht der Fahrplan vor, ab dem 15. Juni jeweils die Hälfte der Schülerinnen und Schüler in wechselnden Schichten in der Schule zu haben.

Mehr lesen Sie in der morgigen Ausgabe des WESER-KURIER.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+