Der Streit ums eigene Heim Bremen dämmt Einfamilienhäuser ein

Für die Bremer Architektenkammer hat das Einfamilienhaus ein ökologisches Problem. Die Kammer setzt auf Verdichtung, auch an den Rändern der Stadt.
17.02.2021, 20:40
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremen dämmt Einfamilienhäuser ein
Von Jürgen Hinrichs

Der Traum vom Einfamilienhaus, freistehend und mit Garten drumherum – in Bremen ist er fast unerfüllbar. Dort, wo in der Stadt zurzeit in größerem Maßstab gebaut wird, in der Gartenstadt Werdersee zum Beispiel oder auf dem Ellener Hof in Osterholz, entstehen neben Geschosswohnungen allenfalls Reihenhäuser. Bremen folgt damit schon mangels Fläche und wegen der hohen Grundstückspreise einem Trend, der auch in anderen Kommunen um sich greift.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren