Studie Fachkräfte für Klimaschutz fehlen

In mehreren klimaschutzrelevanten Berufen könnte 2040 im Land Bremen jede zweite Stelle unbesetzt bleiben. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie im Auftrag der Arbeitnehmerkammer.
21.09.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Fachkräfte für Klimaschutz fehlen
Von Katia Backhaus

Im Land Bremen werden 2030 voraussichtlich zahlreiche Fachkräfte in klimaschutzrelevanten Berufen fehlen. In den Bereichen Bauplanung, technische Produktionsplanung und -steuerung, der Bau- und Transportgeräteführung und der Maschinenbau- und Betriebstechnik werde in Zukunft ein deutlicher Engpass zu spüren sein. Das geht aus einer Studie des Wirtschaftsforschungsunternehmens Prognos hervor. Die Arbeitnehmerkammer Bremen hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben, die bei der jüngsten Sitzung der Bremer Enquete-Kommission Klimaschutz vorgestellt wurde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren