Starke Rauchentwicklung Feuer in einem Tattoostudio in der Vahr gelöscht

Einen Brand in einem Tattoostudio in der Vahr hat die Bremer Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht.
19.05.2021, 12:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feuer in einem Tattoostudio in der Vahr gelöscht
Von Christoph Bähr

In einem Tattoostudio in der Bremer Vahr hat es am frühen Mittwochmorgen gebrannt. Rund 30 Feuerwehrleute löschten das Feuer. Verletzt wurde niemand, wie die Feuerwehr mitteilte. Über die Brandursache und die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

Um 4.57 Uhr waren die Einsatzkräfte zu dem Tattoostudio gerufen worden, das Teil einer Ladenzeile an der August-Bebel-Allee ist. Als sie eintrafen, drang bereits starker Rauch aus dem Geschäft. Zwei Atemschutztrupps machten sich sofort an die Löscharbeiten. Gegen 5.40 Uhr meldete der Einsatzleiter: "Feuer aus". Im Anschluss belüfteten die Einsatzkräfte unter anderem noch das Nachbargeschäft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+