Sebaldsbrück Feuer zerstört Wohnung – Bewohnerin zunächst vermisst

Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus hat in der Nacht zu Freitag für einen großen Feuerwehreinsatz gesorgt. Eine Wohnung wurde durch den Brand komplett zerstört.
20.05.2022, 08:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von par

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Sebaldsbrück wurde eine Wohnung in der Nacht von Donnerstag auf Freitag vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Erste Notrufe gingen gegen 1.20 Uhr ein, beim Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss bereits komplett, heißt es in einer Mitteilung. Die drei Bewohner der Erdgeschosswohnung hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Bewohnerin der Brandwohnung galt als vermisst.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die vermisste Wohnungsinhaberin befand sich laut Feuerwehr nicht in der Wohnung. Der Sachschaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+