Ernährung Weniger Fleisch in Mensen und Kantinen

Berlin geht voran, Bremen zieht nach: In den Mensen der Hochschulen soll zukünftig weniger Fleisch serviert werden. Auch Kantinenbetreiber berichten von einem wachsenden Interesse an vegetarischen Gerichten.
11.10.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Weniger Fleisch in Mensen und Kantinen
Von Felix Wendler

Kantinen und Mensen stellen zunehmend auf vegetarische Speisen um. Wie der „Spiegel“ berichtet, wollen die Mensen an Berliner Hochschulen künftig fast vollständig auf Fleisch verzichten. Als Grund wird der Klimaschutz angeführt. In der Schweiz ist ein ähnlicher Vorstoß gescheitert. Die Uni Luzern hat vor einigen Tagen wieder Fleischgerichte auf den Speiseplan der hauseigenen Mensa gesetzt. Seit Ende August waren dort ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte zu bekommen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren