Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Jury zeichnet zudem Senthuran Varatharajah aus
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Literaturpreis für Terézia Mora

Iris Hetscher 20.11.2016 0 Kommentare

Senthuran Varatharajah
Senthuran Varatharajah (FR)

Bremen. Der mit 20 000 Euro dotierte Bremer Literaturpreis 2017 geht an die Autorin Terézia Mora. Das teilte die Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung am Sonnabend mit. Mora wird für ihren Erzählband „Die Liebe unter Aliens“ geehrt, der laut Jury „mit Nüchternheit und Emphase gleichermaßen das Innenleben der Figuren zu Panoramen der Seele ausfaltet“. Mora porträtiere Menschen „an den Bruchstellen ihrer Existenz“ und zwar „sprachmächtig und mit Sinn für Rhythmus und Melodie“.

Terézia Mora wurde 1971 im ungarischen Sopron geboren und lebt seit 1990 in Berlin. Sie gilt als eine der wichtigsten neuen Stimmen der deutschen Literatur und hat bereits einige Preise eingesammelt, darunter 2013 den Deutschen Buchpreis für ihren Roman „Das Ungeheuer“. Ihr literarisches Debüt gab sie 1999 mit dem Erzählband „Seltsame Materie“, für den sie den Ingeborg-Bachmann-Preis erhielt. Den mit 6000 Euro dotierten Förderpreis erhält bei der Preisverleihung am 23. Januar 2017 im Rathaus Sen­thuran Varatharajah. Der Autor wurde 1984 in Sri Lanka geboren und studierte Philosophie, evangelische Theologie und Kulturwissenschaft in Marburg, Berlin und London. Varatharajah kann als literarischer Shooting-Star gelten: Er nahm 2014 an den 38. Tagen der deutschsprachigen Literatur teil, ohne zuvor etwas veröffentlicht zu haben, und wurde prompt mit dem 3Sat-Preis geehrt. Die Bremer Jury wählte ihn für seinen Debütroman „Von der Zunahme der Zeichen“ aus, in dem „ein junger Mann aus Sri Lanka und eine junge Frau aus dem Kosovo von ihren Herkunftswelten und ihrer Ankunft in Deutschland erzählen und eine Forschungsreise in ihre neue Sprache unternehmen“.

Der Bremer Literaturpreis wird seit 1954 von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung vergeben und ist einer der ältesten und ­renommiertesten Literaturpreise Deutschlands. Seit 1977 wird auch ein Förderpreis vergeben, der seit 2005 von der ÖVB – Öffentliche Versicherung Bremen finanziert wird.


Party- und Freizeit-Bilder

Hier sind die Ermittler
Die große Vorschau: Das bringt die neue "Tatort"-Saison
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %