Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Gern gesehener Gast am Theater Bremen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Serge Weber ist tot

Iris Hetscher 10.04.2019 0 Kommentare

Serge Weber auf einem Archivbild von 2010.
Serge Weber auf einem Archivbild von 2010. (Scheitz)

Der Schweizer Komponist Serge Weber, jahrelang ein gern gesehener Gast am Theater Bremen, ist tot. Das teilte das Theater am Mittwoch mit. Weber sei am Dienstag im Kreis seiner Familie gestorben. Er wurde 68 Jahre alt.

Das Bremer Publikum kennt ihn vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Regisseur und Choreograf Johann Kresnik. In den 1990er-Jahren zeichnete er am Theater Bremen unter anderem für die Musik zu „Ulrike Meinhof“, „König Lear“ und „Die letzten Tage der Menschheit“ verantwortlich. Seine letzte Arbeit für das Theater Bremen war 2004 die Komposition für „Die zehn Gebote“. Serge Weber wurde 1951 in Paris geboren, er zog nach der Ausbildung zum Konzertpianisten nach Deutschland, lernte Orgelbau und studierte Komposition, Kirchenmusik und Dirigieren in Bremen. Über den Kapellmeister und Komponisten Graciano Mandozzi kam er ans Theater am Goetheplatz – das war der Startschuss für seine Laufbahn als Musiker, Produzent, Regisseur und vorrangig Komponist von mehr als 500 Werken für Film, Fernsehen, Rundfunk sowie für Theater- und Tanzproduktionen. Weber arbeitete unter anderem für die Berliner Volksbühne, das Hamburger Thalia Theater, das Burgtheater Wien und die Salzburger Festspiele. Gemeinsam mit dem Choreografen Helge Letonja entstanden in Bremen zuletzt „Zwei Giraffen tanzen Tango – Bremer Schritte“ und „Out of Joint“.


Party- und Freizeit-Bilder

Hier sind die Ermittler
Die große Vorschau: Das bringt die neue "Tatort"-Saison
Anzeige

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %