Bremen-Marketing Touristik-Spitze länger vakant

Eine Kölner Personalagentur sucht im Auftrag der Bremer Wirtschaftsbehörde eine neue Geschäftsführung für Bremen-Marketing und -Tourismus. Die seit April 2020 andauernde Vakanz wird nicht vor dem Sommer enden.
17.01.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Touristik-Spitze länger vakant
Von Jürgen Theiner

Die Chefposition beim Bremen-Marketing wird nach langer Vakanz voraussichtlich nicht vor dem Spätsommer wieder besetzt sein. Davon geht das Wirtschaftsressort aus, wo die Nachfolge für den im Frühjahr 2020 ausgeschiedenen Marketing- und Touristik-Chef Peter Siemering vorbereitet wird. Siemering war neben Andreas Heyer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) und in dieser Eigenschaft auch Chef der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ), die das Fremdenverkehrskonzept für die Hansestadt verantwortet.

Dass der Spitzenjob immer noch nicht neu vergeben ist, hat mit einem gescheiterten ersten Stellenbesetzungsverfahren zu tun. Eine Findungskommission, der Vertreter mehrerer Senatsressorts angehörten, konnte sich nicht auf einen gemeinsamen Personalvorschlag verständigen. Als Details über zwei Bewerber an die Öffentlichkeit gelangten, brach das federführende Wirtschaftsressort das Verfahren ab.

Lesen Sie auch

Ein Neustart soll nun mithilfe der Kölner Personalberatung ifp gelingen. Sie sammelt und sichtet im Auftrag des Wirtschaftsressorts Bewerbungen, über die voraussichtlich Ende April in einer neuen Findungskommission entschieden werden soll, wie von Ressortsprecherin Kristin Viezens zu erfahren ist. „Je nach Kündigungsfrist der Bewerber bei ihrem bisherigen Arbeitgeber kann man davon ausgehen, dass die Stelle wohl im dritten Quartal wieder besetzt sein wird“, so Viezens. Zu den Aufgaben des neuen Mitglieds der WFB-Geschäftsführung werde es gehören, die Marke Bremen neu zu justieren und Konzepte für Bremen als Reiseziel in der Post-Corona-Zeit zu entwickeln.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+