Hohe Zinsen und Nebenkosten Mehr Eigentümern droht die Zwangsversteigerung

Die Krise bringt Immobilieneigentümer an ihre Grenzen. Können sie ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen, droht im schlimmsten Fall die Zwangsversteigerung. Experten rechnen mit einer Zunahme.
01.10.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Mehr Eigentümern droht die Zwangsversteigerung
Von Kristin Hermann

"Zwangsversteigerungen sind ein Barometer dafür, wie es der Gesellschaft gerade geht", sagt Ingmar Vergau. Der Geschäftsführer des Bremer Landesverbands von Haus und Grund geht davon aus, dass bald mehr Eigentümer in Schwierigkeiten geraten und im schlimmsten Fall ihre Immobilie verlieren könnten. Schuld daran seien zum einen steigende Zinsen, aber vor allem die erhöhten Nebenkosten, die durch die Energiekrise auf die Menschen zukämen. "Lange Zeit hat man gedacht, man zahlt lieber einen Kredit ab, anstatt hohe Mietkosten zu haben", sagt Vergau. "Diese Rechnung geht aber nicht mehr auf, wenn Nebenkosten genauso hoch oder höher als Miete oder Abschlag ausfallen. Das wird für einige ein riesiges Problem werden."

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren