Bekannte Masche

Polizei nimmt falsche Polizisten in Blumenthal fest

Zwei Männer versuchten an das Geld eines 66-Jährigen zu gelangen und gaben sich dafür als Polizisten aus. Die richtigen Polizisten stellten ihnen eine Falle und nahmen das Duo fest.
25.06.2021, 11:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei nimmt falsche Polizisten in Blumenthal fest
Von Patrick Reichelt
Polizei nimmt falsche Polizisten in Blumenthal fest

Das Duo konnte noch am Abend festgenommen werden.

Friso Gentsch

Zwei Männer haben am Donnerstag versucht, an das Geld eines 66-Jährigen in Blumenthal zu kommen. Das Duo gab sich dabei als Polizisten aus. Die richtige Polizei konnte sie noch am Abend festnehmen.

Die Betrüger gingen dabei nach der bekannten Masche vor: Der 66-Jährige erhielt einen Anruf von einer Frau, die sich als Polizistin ausgab. In der Straße sei es zu Einbrüchen gekommen, sagte die Frau am Telefon. Aus diesem Grund müsse der Senior umgehend einen hohen Geldbetrag von seinem Konto abheben und auf weitere Anweisungen warten.

Lesen Sie auch

Der 66-Jährige benachrichtigte sofort die richtige Polizei. Telefonisch wurde mit den Betrügern eine Übergabe vereinbart. Bei der vermeintlichen Geldübergabe nahmen Zivilkräfte der Polizei ihre falschen Kollegen in Empfang. Die beiden 25 und 32 Jahre alten Männer aus Schleswig-Holstein wurden vorläufig festgenommen, ihr Auto wurde beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Polizei rät, am Telefon niemals Details zu den finanziellen Verhältnissen preiszugeben. "Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten", so die Beamten. Verdächtige Anrufe sollten immer der Polizei unter 110 gemeldet werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+