Aufbau auf Bürgerweide hat begonnen

Bremer Sommerwiese startet am 23. Juli

Der Aufbau hat bereits begonnen: Am 23. Juli soll auf der Bremer Bürgerweide die Sommerwiese eröffnen. Es ist das erste Volksfest in Bremen nach der coronabedingten Pause.
14.07.2021, 15:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer Sommerwiese startet am 23. Juli
Von Jan-Felix Jasch
Bremer Sommerwiese startet am 23. Juli

Am 23. Juli soll in Bremen die Sommerwiese starten.

Christina Kuhaupt

Trotz steigender Inzidenzwerte soll am Freitag, 23. Juli, auf der Bremer Bürgerweide die Sommerwiese eröffnet werden. Die Vorbereitungen für das Volksfest laufen bereits. Durch die Arbeiten stehen weniger Parkplätze vor dem Impfzentrum zur Verfügung. 

Bremens Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Europa, Kristina Vogt, geht davon aus, dass die Hygieneanforderungen für das Volksfest nur wenige Einschränkungen bedeuten. Ausdrücklich bedankte sie sich bei den Schaustellerinnen und Schaustellern "für ihr Engagement in diesen für ihre Branche schwierigen Zeiten".

Lesen Sie auch

Bei der Sommerwiese erwarten Besucher insgesamt 106 Geschäfte und Karussells, acht davon sind Kinderfahrgeschäfte. Es gibt 15 Autoskooter, Geisterbahnen, Schienenbahnen und Belustigungsgeschäfte, hinzu kommen 15 Spielgeschäfte und Verlosungen, teilte der Senat mit. Imbissbetriebe gibt es 38, vier Ausschankbetriebe und neun Süßwarengeschäfte. Coronabedingt musste die Zahl der Geschäfte reduziert werden. Einige bekannte Geschäfte wie das Riesenrad oder die Wildwasserbahn werden fehlen. Es dürfen sich maximal 6000 Personen gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten.

Zu beachten sind außerdem folgende Hygieneregeln:

  • Für einen Besuch der Sommerwiese ist ein negatives Corona-Testergebnis für Besuchende verpflichtend. Diese Vorgabe gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres. Bei dem Test muss es sich entweder um einen PCR-Test oder einen professionell durchgeführten und attestierten Schnelltest handeln, der nicht älter sein darf als 24 Stunden. Für vollständig Geimpfte und Genesene besteht keine Testpflicht. 

  • Um die maximal erlaubte Personenanzahl auf dem Gelände im Blick zu behalten, werden kostenlose Tickets verteilt. Besucherinnen und Besucher sollen sich für einen Besuch möglichst online für ein Zeitfenster von bis zu drei Stunden anmelden und ein Ticket buchen. Die Buchung über das Registrierungs- und Buchungssystem ist ab dem 19. Juli möglich, persönliche Daten werden über die Gast-Bremen-App erfasst und verschlüsselt gespeichert. Nähere Informationen hierzu – insbesondere auch zur Buchung von Zeitfenstern - gibt es auf der Internetseite www.bremer-sommerwiese.de. 

  • Die Besucherinnen und Besucher müssen die Abstandsregel von 1,50 Meter nach der Coronaverordnung einhalten.

  • Eine Maskenpflicht besteht, solange der Inzidenzwert unter 35 liegt, nur in den Karussellen, den Geschäften und den Wartebereichen – nicht auf der Veranstaltungsfläche. Auch beim Verzehr von Getränken und Speisen besteht grundsätzlich keine Maskenpflicht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+