23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf verletzt

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag von mindestens fünf Männern in Bremen-Mitte attackiert und zu Boden geschlagen worden. Anschließend traten sie ihm gegen Kopf und Rücken. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: DPA

Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild)

Mindestens fünf Männer haben einen 23-jährigen Bremer in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Bremer Innenstadt attackiert und zu Boden geschlagen. Anschließend trat ihm mindestens einer aus der Gruppe gegen Kopf und Rücken. Das ist der derzeitige Ermittlungsstand der Polizei Bremen.

Der Mitteilung zufolge befand sich das Opfer gegen zwei Uhr morgens in der Birkenstraße, als es aus bislang unbekannten Gründen angegriffen wurde. Im Anschluss flüchteten die Angreifer. Der 23-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Mehr zum Thema
Totschlag oder Körperverletzung?
Tritte und Schläge gegen den Kopf

Sind Tritte oder besonders heftige Schläge gegen den Kopf versuchter Totschlag oder gefährliche ...

 mehr »

Der Haupttäter soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und einen dunklen Teint haben. Er trug eine khakifarbene Daunenjacke und wird - ebenso wie seine Komplizen - auf 21 Jahre geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0421/362 38 88 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Mehr zum Thema
Staatsanwaltschaft mit Schwie­rig­keiten
Wie lebensgefährliche Tritte ermittelt werden

Tritte gegen den Kopf eines wehrlos am Boden Liegenden können tödlich enden. Trotzdem werden die ...

 mehr »

Autor: