Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Land stellt Antrag bei Konferenz
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Carsharing: Bremen fordert Regeln

Pascal Faltermann 14.04.2016 0 Kommentare

Jahrelang gehörte das Carsharing in die Öko-Ecke. Vor allem in überfüllten Großstädten kommt das geteilte Auto aber mehr und mehr in Mode.
Jahrelang gehörte das Carsharing in die Öko-Ecke. Vor allem in überfüllten Großstädten kommt das geteilte Auto aber mehr und mehr in Mode. (dpa)

Die Landesregierung fordert vom Bund eine einfache und rechtssichere Ausweisung von Carsharing-Stationen im öffentlichen Straßenraum.

Ein entsprechender Antrag, der dem WESER-KURIER vorliegt, soll diesen Donnerstag in die Verkehrsministerkonferenz auf Usedom eingebracht werden. Stellplätze für Anbieter von Gemeinschaftsautos seien derzeit schwierig auszuweisen, da es an bundeseinheitlichen Rechtsinstrumenten fehle, heißt es in der Vorlage für die Länderminister.

Mit Unterstützung von Baden-Württemberg und Hessen fordert Bremen zudem eine baldige Abstimmung über den aktuellen Entwurf für ein Carsharing-Gesetz. Gunnar Polzin, Abteilungsleiter Verkehr beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, sowie Staatsrätin Gabriele Friderich vertreten das Land Bremen bei der Konferenz am Donnerstag und Freitag.

Teilzeitautos mit Potenzial

Teilzeitautos hätten großes Potenzial, den Parkraum vor allem in verdichteten Innenstadtbereichen zu entlasten, heißt es aus dem Haus von Verkehrssenator Joachim Lohse (Grüne). Dafür brauche es aber eine rechtssichere Möglichkeit, um Carsharing-Stationen im öffentlichen Raum auszuweisen. Entsprechende Vorlagen des Bundestages und des Bundesrates seien bereits in der Diskussion. Die Ergebnisse müssten laut Antrag aber transparenter kommuniziert werden.

„Das an Stationen gebundene Carsharing in Bremen hat mit seinen mittlerweile mehr als 11 000 Nutzern rund 4000 private Autos von der Straße bekommen“, erklärt Jens Titttmann, Sprecher des Verkehrssenators. Das bedeute eine Entlastung um rund 20 Kilometer Straßenrand.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige