Wetter: wolkig, 9 bis 15 °C
Zur Demo vor dem Bremer Presse-Club
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Kommentar: Bornierte Pseudo-Linke

Jürgen Theiner 30.11.2016 41 Kommentare

Sofia Leonidakis bei der Demo gegen die Veranstaltung mit Birgit Kelle zum Thema Gender Mainstreaming im Presseclub. 
Sofia Leonidakis bei der Demo gegen die Veranstaltung mit Birgit Kelle zum Thema Gender Mainstreaming im Presseclub.  (Christina Kuhaupt)

Die konservative Kolumnistin Birgit Kelle dürfte nicht allzu vielen Zeitgenossen ein Begriff sein. Sie distanziert sich scharf vom klassischen Feminismus und vertritt ein Frauen- und Familienbild, das selbst in der Merkel-CDU kaum mehrheitsfähig sein dürfte. Daran kann man sehr wohl Anstoß nehmen.

Man kann auch die Gelegenheit einer Diskussionsveranstaltung nutzen, um mit Frau Kelle hart ins Gericht zu gehen und ihre Thesen zu zerpflücken. Doch die argumentative Auseinandersetzung ist für die Störer, die im Bremer Presse-Club die Polizei auf den Plan riefen, offenbar nicht mehr das Mittel der Wahl.

Mehr zum Thema
Birgit Kelles Besuch in Bremen: Demo vor Presse-Club hat Nachspiel
Birgit Kelles Besuch in Bremen
Demo vor Presse-Club hat Nachspiel

Nach dem Polizeieinsatz bei einer Diskussionveranstaltung wirft die Bremer CDU linken Demonstranten ...

 mehr »

Sie beanspruchen für sich, verbindlich zu definieren, welche Positionen in der gesellschaftspolitischen Debatte noch zulässig sind. Kelles Ansichten jedenfalls nicht, so viel weiß man jetzt. In der Logik der selbst ernannten Diskurswächter ist das Niederbrüllen Andersdenkender, das Sprengen ihrer Veranstaltungen legitim.

Die Leute, die am Montagabend im Schnoor krakeelten, halten sich vermutlich für links. Dabei sind sie einfach nur engstirnig und borniert. Und Langweiler. Denn wie öde ist es, wenn sich der Meinungsstreit nur noch in den Grenzen einer immer enger abgesteckten Political correctness abspielen darf. Viele geistreiche, gebildete Linke früherer Jahre sahen ihr Ziel darin, den politischen Gegner mit ihrem Intellekt in die Knie zu zwingen. Ihre kümmerlichen Nachfahren entziehen sich der Auseinandersetzung. Es reicht ihnen, auf dem hohen Ross moralischer Überlegenheit zu sitzen. Ein Jammer.

Mehr zum Thema
Vortrag über Gender-Mainstreaming: Birgit Kelle: „Von Feministinnen lasse ich mir nichts sagen“
Vortrag über Gender-Mainstreaming
Birgit Kelle: „Von Feministinnen lasse ich mir nichts sagen“

Die streitbare Journalistin und Publizistin Birgit Kelle referiert heute Abend im Presseclub.

...

 mehr »


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige