Wetter: bedeckt, 11 bis 18 °C
Lokaltermin – Essen zwischen zwölf und zwei
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Antons: Moderne Küche und große Portionen

Kristin Hermann 11.12.2017 0 Kommentare

Antons - Lokaltermin
Koch Younas Ghoba präsentiert ein Sandwich mit Ziegenkäse, Rote Beete, Wildkräutern und Birnen-Chutney. (Christina Kuhaupt)

Die Knochenhauerstraße soll seit geraumer Zeit attraktiver für die Innenstadtbesucher zu werden – auch kulinarisch gesehen. Neben Ketten wie Vapiano haben sich mittlerweile auch individuellere Läden wie der Burgerladen Biggie B. angesiedelt. Im August dieses Jahres eröffnete dort auch Antons simply delicious, das meine beiden Kolleginnen und ich in dieser Pause testen wollen.

Optisch punktet das Restaurant auf ganzer Linie. Der zweigeschossige Innenbereich kommt modern daher und ist im Industrial-Stil eingerichtet. Zu kühl wirkt es dennoch nicht. Auf jedem der Tische stehen frische Blumen und vereinzelt Adventsgestecke. Von der Empore aus lässt sich wunderbar das Treiben in der Knochenhauerstraße beobachten, auch wenn man von dem Lokal aus momentan direkt auf eine Baustelle blickt – aber da kann das Antons nichts dafür.

Neben ausgefallenen Sandwiches oder Salaten bieten die Betreiber einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch an. Bei unserem Besuch stehen Kartoffel-Maronensuppe (fünf Euro), Linseneintopf (sechs Euro), Gemüsequiche mit Feldsalat (acht Euro), Aalrauchmatjes mit Bratkartoffeln (zehn Euro), Entenbrustfilet mit Rotkohl und Kartoffel-Maronenstampf (13 Euro) und ein Bremer Grünkohlteller für 14 Euro auf der Karte.

Meine Kollegin wählt die Ente, ich die Quiche. Die andere Kollegin entscheidet sich für das Maishuhn-Sandwich auf Tomaten-Kapernbrot mit Gemüsechips (sieben Euro). Neben den üblichen Softgetränken bietet das Antons zwei hausgemachte Limonaden (0,4 l) für je 4,50 Euro an.

Ein Sandwich, das mehr an ein kleines Kunstwerk erinnert

Die Kellnerin nimmt unsere Bestellung sehr freundlich entgegen und ist auch die restliche Zeit unseres Besuches herzlich und aufmerksam. Der einzige Nachteil an der oberen Etage ist jedoch, dass nicht immer eine Bedienung in Sichtweite ist und man so darauf angewiesen ist, zu warten, dass wieder jemand vom Personal oben auftaucht.

Die Wartezeit für unsere Gerichte ist angemessen. Nach etwa 15 Minuten werden unsere Bestellungen serviert. Eines vorweg: An der Größe der Portionen lässt sich nichts beanstanden. Keiner von uns schafft seinen Teller.

Das Entenbrustfilet meiner Begleitung ist rosa gebraten und sehr zart. Die Soße harmonisiert wunderbar mit dem Kartoffel-Maronenstampf. Was uns alle überzeugt, ist die Frische und Qualität der Speisen auf dem Teller. Meine Gemüsequiche schmeckt ausgezeichnet.

Besonders gut gefällt mir auch der Feldsalat mit Birnen und Datteln. Das optische Highlight ist sicher das Sandwich meiner Kollegin, das mehr an ein kleines Kunstwerk erinnert. Wie ein klassisches Sandwich lässt sich die Mahlzeit jedoch nicht essen, bei der Größe braucht es Messer und Gabel.

Leider gibt es bei dem Klassiker von Antons einen kleinen Wermutstropfen. Das Huhn ist nicht ganz durchgebraten, warum es leider wieder zurückgeht. Souverän ist allerdings die Reaktion des Küchenteams darauf. Der Koch persönlich bringt eine neue Portion an unseren Tisch, gefühlt mit einem gewaltigen Aufschlag, und entschuldigt sich für sein Missgeschick.

Zu dem herzhaften Sandwich wird zudem ein Apfel-Vanille-Chutney gereicht, was bei meiner Kollegin gut ankommt. Alles in allem sind wir mit unserer Auswahl sehr zufrieden. Einzig die hausgemachten Limonaden sind uns zu süß. Besonders meine Zitronen-Ingwer-Limonade wäre mit einem Löffel Zucker weniger deutlich erfrischender gewesen.

Antons simply delicious, Knochenhauerstrasse 3-4, 28195 Bremen, Telefon 0421/ 17865000, barrierefrei. Geöffnet: montags bis sonnabends 11 bis 21 Uhr. Getränkepreise: Kaffee 1,50 Euro, Wasser (0,33 l) 3 Euro, Softdrinks (0,33 l) 3 Euro, Bier (0,33 l) ab 3 Euro, Wein (0,15 l) ab 5,50 Euro.


Unsere Kritiken in der Übersicht

Neustadt? Viertel? Oder doch lieber Bremen-Nord? Hier finden Sie alle Kritiken nach Stadtteilen geordnet.

 

» Blockland

Landhaus Kuhsiel 

» Blumenthal

Aumunder Garten

» Borgfeld

» Burglesum

Pamir | Asiana

» Findorff

Nayla | Pizza e Pasta | Charisma | Veganbar

» Flughafen

City Bäckerei

» Grambke

Wassenaar Café 

» Grolland

Grollander Krug

» Gröpelingen

Shangri-La| Poseidon | Parthenon | Wonder Waffel 

» Habenhausen

Asia HB Hao | Asia Wok & Sushi 

» Häfen

Al Dar | Taste | Jaya 

» Hastedt

Maharaja | Asia & Sushi

» Hemelingen

Mevlana | Mi Casa Bootshaus Hemelingen | Municipio 

» Horn-Lehe

Matisse | Campus im Atlantic Hotel | Il Lago | Sam | Kubus im Universum 

» Huchting

Grollander Krug

» Lesum

Derada | Fleischerei Prott

» Mitte

Antonios La Villa |  Prima Pasta | Bianconero | Dean & David | Engel Weincafé | Südtiroler Hütte | China Express | Scharfrichter Wohnküche |Kleiner Ratskeller | Yezz  | Melina | Bontaglio | Notos | Athen | Pressgut Fisherman’s Seafood | Loui & Jules Grillboutique Restaurant Zen | Grätenfisch Gallo Nero | Die kleine Braterei im Schnoor | Per Noi | Ô Place | Falafel Ya Hala | Caruso

» Neustadt

Karton in der Alten Schnapsfabrik | Bistro Angolino Grande | Filosoof im Sudhaus | Pizzeria Tiziano | Rosali | Café Lisboa | Memos Café und Bistro | French Connection | Sess | Da Vittorio | Blixx | Zedern Imbiss

» Oberneuland

Landhaus Höpkens Ruh | Vincent's 

» Obervieland

» Osterholz

Hans im Glück | Kaiserpalast | Steak House | Peter Pane | French Connection | Taj Mahal

» Östliche Vorstadt

Domino's | Café Piano | CinarIndian Curry House | Atrium | Cantina Publica | Café Ambiente | La Calma Everest Indian Quick Food | Grünzeug |  Jungmann'sPlatzhirsch Ostertor | Burgerhaus | Medina Feinkost  | La Cocina de Salva | Lei das Bistro | Rosali | Dim Sum | French Connection | Albeek

» Peterswerder

Buona Vita | Die Uhr 

» Rablinghausen

Hof's Restaurant 

» Schwachhausen

La Fattoria | La NiñaConcordia Palace | Del Bosco | Focke's Café | Geerdes | Isaak's Garden | Meierei im Bürgerpark | Safran | Shanti Willers Fleischerei & Bistro Wöhlke‘s Fischerkörbchen | Fattoria

» Seehausen

» Strom

» Vahr

Essbar in der Berliner Freiheit | Peking Haus Vahr Asia Hai Anh 

» Vegesack

Nautico | Salento classico | Esszimmer | Shelale | Goden Wind | J.H.G. Scharringhausen

» Walle

Badshah | Zum Griechen | Elisa 

» Woltmershausen

Zum Pusdorper Leuchtturm | Zur Hexe 

Themenwelt Lifestyle & Genuss

Weitere spannende Nachrichten und Ratgeberinformationen finden Sie auch in unserer Themenwelt „Lifestyle & Genuss”.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Rezepte-Datenbank
Pott-un-Pann-Logo

Viele weitere leckere Rezepte finden WESER-KURIER Plus-Abonnenten in unserer Rezept-Datenbank "Pott un Pann" mehr >>