Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Bauabschnitt 2.2
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Basis für Ringschluss der A281 liegt vor

Ralf Michel 27.05.2019 0 Kommentare

Das Bremer Verkehrsressort hat den Planfeststellungsbeschluss für den Bauabschnitt 2/2 der A 281 im Abschnitt zwischen Neuenlander Ring und Kattenturmer Heerstraße erlassen
Das Bremer Verkehrsressort hat den Planfeststellungsbeschluss für den Bauabschnitt 2/2 der A 281 im Abschnitt zwischen Neuenlander Ring und Kattenturmer Heerstraße erlassen (Christina Kuhaupt)

Das Bremer Verkehrsressort hat den Planfeststellungsbeschluss für den Bauabschnitt 2/2 der A281 im Abschnitt zwischen Neuenlander Ring und Kattenturmer Heerstraße erlassen. "Damit kann nun auch mit der Umsetzung des letzten Bauabschnitts der Bremer Ringautobahn begonnen werden", heißt es hierzu in einer Pressemitteilung des Bauressorts.

Allerdings rechnet die Baubehörde damit, dass gegen den Planfeststellungsbeschluss geklagt wird. Ein Blick auf die Homepage der Bürgerinitiativen, die seit Jahren gegen den Bauabschnitt 2.2 mobil machen, bestätigt diese  Vermutung. Eine von der Baumaßnahme betroffene Familie werde gegen den Beschluss klagen, ist dort zu lesen. Insgesamt schätzt das Bauressort die Zahl der Klagen aber als "eher gering" ein. Die Zahl der Klageberechtigten sei in dieser Phase des Verfahrens nicht mehr besonders hoch.

Mehr zum Thema
Bau der A281: Bürgerinitiativen demonstrieren gegen Teilabschnitt
Bau der A281
Bürgerinitiativen demonstrieren gegen Teilabschnitt

Die Teilnehmer einer Demonstration haben am Sonntag ihrem Ärger über den Bau der A281 Luft gemacht. ...

 mehr »

Der am 24. Mai erlassene Beschluss fasst den Stand der Planungen zusammen und bildet die Basis für den Bau dieses Abschnittes. In die Unterlagen eingearbeitet sind alle bisherigen Einwände dagegen und ob diese berücksichtigt werden. Alle entsprechenden Unterlagen werden von Mitte Juni bis Anfang Juli öffentlich ausgelegt. Betroffene haben die Möglichkeit, dagegen zu klagen. Zum einen gegen die Inhalte des Planfeststellungsbeschlusses, zum anderen aber auch gegen dessen sofortigen Vollziehbarkeit. Die besagt, dass sofort mit dem Bauabschnitt  begonnen werden könnte, selbst wenn dagegen geklagt wird.

"Schlüsselprojekt"

Bremens Verkehrssenator ist optimistisch. "Ziel ist es, bis spätestens zum Jahr 2024 den Ringschluss der A281 herzustellen“, erklärte Joachim Lohse am Montag und sprach nach dem ersten Spatenstich für den Bauabschnitt 4 mit dem Wesertunnel im Januar von einem "weiteren Meilenstein" mit großer Bedeutung für die gesamte Metropolregion.

Die Handelskammer Bremen fordert, die A281 nun auch tatsächlich zügig an die A1 anzuschließen, um dadurch auch eine direkte Anbindung des Güterverkehrszentrums an die A1 zu realisieren. "Die Komplettierung der Ringautobahn A281 ist ein Schlüsselprojekt bremischer Wirtschaftspolitik", betont die Handelskammer.

An der zuständigen Projektmanagementgesellschaft Deges soll es nicht liegen. "Wir haben alles für die Bauausführung vorbereitet", sagt deren Abteilungsleiter Jörn Kück. Mit Verweis auf jüngste Verlautbarungen der Bürgerinitiativen rechnet aber auch Kück mit Klagen. Und bis das Bundesverwaltungsgericht darüber entschieden habe, dürfte ein weiteres Jahr vergehen, schätzt er. Mindestens.

Zur Sache

Unterlagen liegen aus

Der Planfeststellungsbeschluss mit den dazugehörigen Planunterlagen liegt ab Mittwoch, 19. Juni, bis einschließlich Dienstag, 2. Juli, beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in der Contrescarpe 73 (4. Etage, Raum 4.18) zur  Einsichtnahme aus. Er kann dort Montag bis Freitag von 10 bis 12.30 Uhr sowie Montag von 15 bis 17.30 Uhr und Dienstag bis Donnerstag von 14 bis  16.30 Uhr eingesehen werden. Zudem kann er ab sofort unter www.bauumwelt.bremen.de im Internet eingesehen werden. Gleiches gilt, voraussichtlich ab dem 19. Juni, auch für die festgestellten Planunterlagen.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
kkahle am 21.10.2019 15:04
Achtung, Achtung!
Der kleine Jan hat sich im Internet verlaufen und sucht jetzt seine Mutti.
Wer ihm begegnet, möge ihm den Weg nach ...
suziwolf am 21.10.2019 15:04
Weit weg ... @Jubi ... ist Erdogan.

Nicht nur geografisch, sondern auch
,Ihrer Vorfreude entsprechend‘ 🙀 !

Und, wenn ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige