Wetter: Regen, 9 bis 17 °C
Bremen-Woltmershausen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

BKA sucht Zeugen von Brandanschlag auf Bahngleise

27.09.2017

Ein Ausschnitt des Fahndungsplakates der Bundesanwaltschaft und des BKA für Bremen.
Ein Ausschnitt des Fahndungsplakates der Bundesanwaltschaft und des BKA für Bremen. (Bundeskriminalamt)

Die Bundesanwaltschaft und das Bundeskriminalamt (BKA) haben am Mittwoch in Woltmershausen nach Zeugen gesucht, die Hinweise zum Brandanschlag auf Bahngleise in Grolland am 19. Juni 2017 geben können. Die Behörden vermuten, dass der oder die Täter zwischenzeitlich beim Kleingärtnerverein Wardamm-Woltmershausen aufgehalten haben, teilte die Polizei Bremen mit. Daher wollten Beamte des BKA und der Kriminalpolizei Bremen dort am Mittwochnachmittag die Menschen befragen. Mit Fahndungsplakaten (siehe Foto) und Flugblättern will das BKA die Anwohner auf den Fall ausmerksam machen. 

In ganz Deutschland hatten unbekannte Täter am 19. Juni 2017 13 koordinierte Brandanschläge auf Bahnstrecke verübt und damit den Bahnverkehr erheblich gestört. Hintergrund der Aktion war offenbar der Protest gegen den bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg. Die mutmaßlichen Täter der Gruppe "Shutdown G20 – Hamburg vom Netz nehmen!" bekannten sich auf der linken Onlineplattform "Linksunten.Indymedia", die inzwischen vom Bundesinnenministerium verboten wurde. 

Mehr zum Thema
Vor G20-Gipfel in Hamburg: Brandattacke auf Bahngleis in Grolland
Vor G20-Gipfel in Hamburg
Brandattacke auf Bahngleis in Grolland

Knapp drei Wochen vor dem G-20-Gipfel in Hamburg haben Unbekannte in fünf Bundesländern Feuer an ...

 mehr »

Auch Bremen war von den Anschlägen betroffen. Unbekannte setzten nach Angaben der Polizei im Güterbahnhof Grolland die Kabelschächte der Bremischen Hafeneisenbahn in Brand. Die Kabel verlaufen demnach parallel zum Hoveweg (Mittelshuchting). In der Folge musste die Bahnstrecke, auf der ausschließlich Güterverkehr fährt, voll gesperrt werden. Der Bahnübergang Wardamm konnte nicht mehr betrieben werden. 

Hinweise nimmt das Bundeskriminalamt (oder jede andere Polizeidienststelle) auch telefonisch entgegen. Die Rufnummer für Hinweise lautet 0228 / 99 22 22 110. (ech)

Mehr zum Thema
Kommentar über Anschläge auf die Bahn: Linker Terror
Kommentar über Anschläge auf die Bahn
Linker Terror

Die Anschläge auf die Bahn waren ziemlich dämlich. Harmlos waren sie deshalb aber keineswegs, meint ...

 mehr »

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 17 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Gewitter.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 70 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige