Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Betreiber äußert sich zu den Gründen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bremer Diskothek Stubu schließt

Jan-Felix Jasch 24.05.2019 15 Kommentare

Das Stubu am Breitenweg: Ob es mit der Diskothek weitergeht, ist noch offen.
Das Stubu am Breitenweg: Ob es mit der Diskothek weitergeht, ist noch offen. (Jan-Felix Jasch)

"Im Stubu!" Für Generationen von Bremern und Bremerinnen war das über Jahre hinweg die immer gleiche Antwort auf die Frage, wo man noch weiterfeiern könnte, wenn alle anderen Läden der späten Stunde wegen schon geschlossen hatten. Damit ist es nun erst mal vorbei. Die älteste und größte Diskothek der Stadt macht dicht, für den 1. Juni ist die letzte Party geplant.

Betreiber Frank Grotheer und Rainer Büsing, selbst ehemaliger Stubu-Chef und Eigentümer der Immobilie, konnten sich nicht über einen neuen, langfristigen Pachtvertrag einigen. Der jetzige Vertrag war nur über die Dauer von 18 Monaten geschlossen worden und endet am 30. Juni. Grotheer sagt: "Ich habe da nichts zu verstecken, das ist ein normaler Vorgang im Geschäftsleben." In der Mitteilung, mit der Grotheer über das Aus für das Stubu informierte, gibt er den Gesundheitszustand von Büsing als Grund dafür an, dass es nicht möglich gewesen sei, die Verhandlungen zum Abschluss zu bringen. Insbesondere die Punkte Renovierungsstau und Investitionen sowie die Dauer des Pachtvertrages hätten nicht geklärt werden können.

Tim Meister, Verwalter der Familie Büsing, der das Stubu selbst eine Zeit lang verantwortete, will das nicht so stehenlassen. "Die Erkrankung war nicht der Grund dafür, dass es keine Einigung gab. Die Vertragsgespräche liefen seit Januar. Vielmehr waren die Umstände, die es für einen langfristigen Pachtvertrag gebraucht hätte, nicht vorhanden." Das bedeutet: Das Stubu lief zuletzt nicht so gut, wie sich das beide Seiten gewünscht hätten. Sowohl Meister als auch Grotheer betonen allerdings, dass man sich nicht im Streit trennt.

"Alles ist vernünftig gelaufen", sagt Meister, auch Grotheer bereut nichts. "Es war eine schöne Geschichte, aber am Ende war es nicht möglich, eine für beide Seiten akzeptable Lösung hinzubekommen." Grotheer, der sich nun stärker Projekten außerhalb der Gastronomie widmen will, hatte das Stubu erst Ende 2017 von dem Ehepaar Elisabeth und Werner Gerdes übernommen, das unter anderem das Aladin in Hemelingen leitet. Das Aladin ist insolvent, der Betrieb läuft jedoch weiter. 

Stubu war früher die Abkürzung für
Das Stubu ist auch über Bremen hinaus bekannt, vor allem dank der Jazz-Größen, die hier auftreten. Als sich der Studentbund Mitte der 1970er-Jahre auflöst, geht das Stubu in den Besitz eines kommerziellen Betreibers über.
Im Jahr 1986 zieht das Stubu um. Der Keller in der Straße Hinter dem Schütting ist unweit von Böttcherstraße und Marktplatz entfernt (das Foto stammt aus dem Jahr 1992).
Viele Nachtschwärmer zieht die Hoffnung auf Spaß und eine gute Zeit in den Musikkeller, wie auf dem Foto aus dem Jahr 1986 zu sehen ist. Aber nicht für alle steht Jubel, Trubel, Heiterkeit im Vordergrund.
Fotostrecke: Im Stubu gehen die Lichter aus

Ob es ein neues Stubu geben wird, ist unklar. "Wir arbeiten daran, einen neuen Betreiber zu finden", sagt Meister, "das Ziel ist es, dass das Stubu nicht lange geschlossen bleibt. Inwieweit es da Optionen gibt, müssen wir prüfen." Man wünsche sich jedenfalls vor allem ein nachhaltiges Konzept, eine "Vitaminspritze" für den mehr als 2000 Quadratmeter großen Tanzschuppen. Meister: "Wir wissen auch, dass es nicht einfach wird, für einen Laden mit dieser Größe den richtigen Betreiber zu finden."

Das sieht André Scheulenburg, Chef der Clubdisko La Viva, ähnlich. Er sagt: "Für eine Disco wie das Stubu braucht man jemanden, der das mit Leidenschaft und acht Tage die Woche 26 Stunden lang macht." Grundsätzlich sieht er das Stubu-Aus im Hinblick auf die Discomeile mit Sorge. "Wir bedauern, dass da nun ein Wettbewerber fehlen wird." Zumal das Betreiben einer Diskothek im Moment nicht unbedingt zu den attraktivsten Geschäftsideen gehöre, die man haben kann, sagt er, und ähnlich sagen es auch Meister und Grotheer. Alle drei führen das allerdings vor allem auf das durch soziale Medien veränderte Ausgehverhalten der Jugend zurück (Grotheer: "Man muss heute nicht mehr rausgehen, um jemanden kennenzulernen"), weniger auf die speziellen Standortbedingungen an der Meile. Sie wird nach langem Anlauf seit Oktober vergangenen Jahres für insgesamt 3,3 Millionen Euro umgebaut: Breitere Radwege, neue Halteplätze für Taxen und vor allem ein neues Lichtkonzept sollen den Breitenweg mit seinem nächtlichen Angebot sicherer und attraktiver für das Publikum machen. Insgesamt sollen die Arbeiten voraussichtlich 2020 abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema
Aladin in der Insolvenz: Bremer Clubs kämpfen ums Überleben
Aladin in der Insolvenz
Bremer Clubs kämpfen ums Überleben

Angespannte Situation für Clubs und Konzertlocations in Bremen: Trotz der Insolvenz soll es beim ...

 mehr »

    +++Dieser Text wurde um 18.08 Uhr aktualisiert+++


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
kretzschmar am 23.10.2019 15:04
So sieht das aus, 9 Millionen arbeiten im niedrig Lohn Bereich, (Mindestlohn) das sind die zukünftigen Renten Aufstocker. Was eigentlich eine ...
holger_sell am 23.10.2019 14:58
Dann schreiben Sie doch einfach mal nichts.
Jede Entscheidung gegen die Pläne des PM erhöht die Chance auf eine neue Volksabstimmung. Mit dem ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige