Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Ostern in den Kirchen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bremer Pastoren sprechen in den Festgottesdiensten über das Osterwunder

Kornelia Hattermann 20.04.2019 0 Kommentare

Zu den festlichen Gottesdiensten an diesem Ostersonntag wird auch der Bremer Dom voll werden. Pastor Henner Flügger spricht über das Osterlachen.
Zu den festlichen Gottesdiensten an diesem Ostersonntag wird auch der Bremer Dom voll werden. Pastor Henner Flügger spricht über das Osterlachen. (Daniel Chatard)

Jesus wurde gekreuzigt, begraben und ist am dritten Tage wieder auferstanden von den Toten. Diese Auferstehung, die den Sieg des Lebens über den Tod markiert, feiern die Christen weltweit zu Ostern – das wichtigste und höchste Fest, denn ohne Ostern hätte man sich nie an Jesus erinnert und Weihnachten gefeiert. Können wir die Auferstehungsbotschaft wirklich glauben? Mit dieser Frage beschäftigt sich Pastor Henner Flügger von der Domgemeinde an diesem Sonntag im Gottesdienst ab 10 Uhr im Dom. Die Bremer Pastorinnen und Pastoren interpretieren das Rätsel vom Leben nach dem Tod mit unterschiedlichen Ansätzen – getragen von Hoffnung und mit viel Humor.

Die Kinder mögen an diesem Sonntag nach Ostereiern suchen, die Erwachsenen nach dem Sinn, nach der Bedeutung von Ostern. Pastor Stephan Kreutz von der evangelischen Gemeinde von Unser Lieben Frauen dreht das Ganze um und ruft in seiner Predigt dazu auf, sich vom Osterwunder finden zu lassen – jetzt, wo die Natur neu erblühe, Ostern predige.

Mehr zum Thema
Evangelische und Katholische Gemeinden: Diese Oster-Gottesdienste werden in Bremen gefeiert
Evangelische und Katholische Gemeinden
Diese Oster-Gottesdienste werden in Bremen gefeiert

Ostern ist das älteste und zugleich das höchste christliche Jahresfest. Die evangelischen und ...

 mehr »

Er freue sich so richtig auf den Festgottesdienst, sagt Stephan Kreutz vorab, der seine Predigt im Festgottesdienst ab 10.30 Uhr in Unser Lieben Frauen frei hält. Er stammt aus einer Pfarrerfamilie, hat Spaß an Wortspielen, daran, immer neue Formulierungen für die christliche Botschaft zu finden. In seinem vierten Jahr an Unser Lieben Frauen regt er dazu an, zu entspannen und Ostern zu feiern. „Ostern bedeutet neues Leben da, wo wir alles am Ende sahen.“

Aus Tod und Hoffnungslosigkeit entsteht neue Energie

Für den Festgottesdienst, in dem die Männerstimmen des Knabenchors singen, hat Kreutz den Sprecher Martin Heckmann eingeladen, der das Oster-Evangelium in einer sinnerfassend übertragenen Version von Walter Jens lesen wird. Außerdem zwei Texte der Theologin und Dichterin Dorothee Sölle, die sich fragend und kritisch mit der Auferstehung auseinandersetzen. Und die 1974 verstorbene Schriftstellerin Marie-Luise Kaschnitz wird zitiert, die die Hoffnung formuliert hat, dass wir dem Osterwunder begegnen. Das Besondere in der Karwoche liege in der Zusammenschau aus Karfreitag und Ostern, dass aus Tod und Hoffnungslosigkeit neue Energie entstehe und die Menschen „um Gottes Willen am Leben teilhaben“. Mit dem Zusammenspiel aus Sprache, Musik und Symbolik möchte Stephan Kreutz die Herzen der Menschen erreichen.

Propst Martin Schomaker vom katholischen Gemeindeverband hat sich beim Besuch der Ausstellung „Experiment Moderne – Bremen nach 1918“ im Focke-Museum für seine Predigt im Gottesdienst ab 11 Uhr in der Kirche St. Johann inspirieren lassen. „Stacheldraht-Ostern 1919“ – dieser Begriff habe ihn elektrisiert. Vor hundert Jahren, nach der Novemberrevolution von 1918, hatte es nach der Niederschlagung der Räterepublik Unruhen in Bremen gegeben. Mit Stacheldraht wollten Regierungstruppen die Menschen fernhalten, vor allem junge Mütter daran hindern, an Nahrung für ihre Kinder zu kommen. Es gab Gegendemonstrationen und Flugblätter, damit die Frauen an Lebensmittel kommen.

Mehr zum Thema
Kommentar über die Mutlosigkeit der Kirchen: Patentrezepte werden noch gesucht
Kommentar über die Mutlosigkeit der Kirchen
Patentrezepte werden noch gesucht

Die Kirche muss sich Gedanken darüber machen, wie man Menschen neu für den Glauben begeistert. Das ...

 mehr »

Barrieren seien beiseite geräumt worden, wie die Steine vor dem Grab Jesu. Für Propst Schomaker beinhaltet die Osterbotschaft die große Hoffnung, nicht nur als Vertröstung  auf ein Leben nach dem Tod, sondern als Perspektive, die Herausforderungen des Lebens anzunehmen. Eine Botschaft, die Kraft gebe, die Gegenwart zu gestalten. Der Bremer Bezug liegt Martin Schomaker in diesem Jahr besonders am Herzen, weil es das letzte Osterfest sein wird, das er als Propst in der Hansestadt feiert. Er wechselt nach zehn Jahren in Bremen zum 30. Juni zur Diözese nach Osnabrück.

Was kommt nach dem Tod?

Von einer emotionalen Zeit, einem Wechselbad der Gefühle in der Karwoche spricht Pastor Henner Flügger von der Domgemeinde. „Ich liebe Ostern sehr.“ Das Fest gewinne im Rückblick an Bedeutung, wie es für jeden Menschen gelte, dass man das Leben von hinten verstehe. Was kommt nach dem Tod? Kommt da überhaupt noch etwas? Bleibt etwas? Diese Frage beschäftigte die Menschen zu allen Zeiten – und es bleibe trotz allen Forschens und Nachdenkens ein Geheimnis, so Flügger.

Im festlichen Kantatengottesdienst ab 10 Uhr im Dom, bei dem der Domchor Stücke von Johann Sebastian Bach singen wird, wird der Pastor das Bild der Verwandlung, die auch in der Natur zu beobachten sei und die sich wie ein roter Faden durch das Leben ziehe, aufgreifen. „Was uns erwartet, ist nicht mit dem zu vergleichen, was wir kennen.“

Mehr zum Thema
Gottesdienste: Gottesdienste mit Licht und Lachen
Gottesdienste
Gottesdienste mit Licht und Lachen

Wir haben Pastoren nach dem Inhalt ihrer Predigt an den Ostertagen gefragt. Wie gestalten sie den ...

 mehr »

Der Schwerpunkt seiner Predigt wird auf dem Osterlachen liegen, kündigt Flügger an, der dazu den 1. Korinther 15, heranzieht. Es sei Tradition, dass man Ostern auch Witze mache. Jeder gehe mit der Aussicht, dass er einmal sterben müsse, unterschiedlich um, und Humor sei auch eine Art, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen, sogar eine biblische. Lachen mache Dinge erträglich, die im Grunde nur schwer auszuhalten seien. Ob er an ein Leben nach dem Tod glaube, habe der Sänger Hermann van Veen so beantwortet: „Glaube ich nicht – aber ich werde die Zahnbürste mitnehmen.“ Aber vielleicht erzählt Henner Flügger auch einen anderen Witz.

Weitere Informationen

Im Bremer Dom wird an diesem Sonntag um 10 Uhr der musikalische Kantatengottesdienst gefeiert, in dem der Domchor singt. In der Kirche Unser Lieben Frauen, Unser Lieben Frauen Kirchhof, beginnt der Festgottesdienst um 10.30 Uhr, die Männerstimmen des Knabenchors singen, Martin Heckmann liest das Oster-Evangelium und Texte. In der Katholischen Propsteikirche St. Johann, Hohe Straße 2, wird um 11 Uhr der Festgottesdienst gefeiert. Weitere Gottesdienste auch in allen anderen christlichen Kirchen finden Sie im Internet unter www.weser-kurier.de/web405.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige