Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Wir hart urteilen deutsche Gerichte?
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bremer Urteile milder als im Bundesschnitt

Ralf Michel 04.11.2018 5 Kommentare

Das Amtsgericht in Bremen.
Das Amtsgericht in Bremen. (China Hopson)

Am Bremer Landgericht fallen die Urteile durchweg milder aus als im Bundesdurchschnitt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Volker Grundies, Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg.

Allerdings bewegen sich die Bremer Urteile in allen untersuchten Deliktfeldern im gleichen Rahmen wie die der Gerichtsbezirke in der niedersächsischen Nachbarschaft. Und sind bei weitem nicht die mildesten Urteile in der Republik.

1,5 Millionen Gerichtsentscheidungen hat Grundies für seine empirische Analyse untersucht,  Urteile von Amts- und Landgerichten aus den Jahren 2004, 2007 und 2010 zu Raub-, Drogen- und Verkehrsdelikten, zu Gewalt und Beleidigung sowie Diebstahl. Als Grundlage hierfür dienten ihm Daten aus dem Bundeszentralregister.

Bremen weicht um neun Prozent nach unten ab

Insgesamt werden in 17,5 Prozent der Gerichtsbezirke um mindestens zehn Prozent kürzere Strafen verhängt als im Bundesdurchschnitt. Bremen weicht um neun Prozent nach unten ab. In 21 Prozent der Gerichtsbezirke werden Urteile gefällt, die um mindestens zehn Prozent höher ausfallen als durchschnittlich in Deutschland.

Wegen der Ermessensspielräume, die das Gesetz Richtern einräumt, seien regional differierende Sanktionspraxen zwar zu vermuten, räumt Grundies ein. Doch die zum Teil erheblich voneinander abweichende Strafdauer in vergleichbaren Fällen ließen auf „systematische Unterschiede“ zwischen den Gerichtsbezirken schließen.

Die zeigen sich in deutlichen geografischen Mustern. In Baden-Württemberg und in großen Teilen Norddeutschlands dominieren eher mildere Strafen, während die Gerichte in Bayern und in Süd-Hessen eher zu härteren Strafen tendieren. Bremen nimmt dabei keine besondere Rolle ein, erklärt Grundies auf Anfrage des WESER-KURIER.

Mehr zum Thema
Kommentar zur Studie zu Gerichtsurteilen: Arbeit für Justitia
Kommentar zur Studie zu Gerichtsurteilen
Arbeit für Justitia

Eine aktuelle Studie besagt, dass die Höhe von Strafen, die in Bremen verhängt werden, im ...

 mehr »

„Etwas unter dem Schnitt, hebt sich auch kaum von seiner Umgebung ab.“ Ausdrückliche Erwähnung findet Bremen nur einmal: bei der Frage, wie oft bei angeklagten Raubdelikten eine Freiheitsstrafe auf Bewährung verhängt wird. Hier liefert Bremen mit 68 Prozent den „Extremwert“.

Am anderen Ende der Skala liegt der Oberlandesgerichtsbezirk Nürnberg. Dort erhielten nur 40 Prozent der Verurteilten eine Strafe  bis zu zwei Jahren, die eine Aussetzung zur Bewährung ermöglicht. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 48 Prozent.

Die neun Prozent bei der Strafdauer, mit denen Bremen insgesamt unter dem Bundesschnitt liegt, entsprechen exakt dem Wert der Landgerichtsbezirke Oldenburg und Hannover. Verden weicht mit minus zehn Prozent geringfügig mehr ab.

München und Augsburg liegen deutlich drüber

Wesentlich besser kommen die Angeklagten in Freiburg und Kiel weg, wo die Strafdauer insgesamt 23 beziehungsweise 18 Prozent unter dem Bundesschnitt liegt, deutlich drüber liegen München und Augsburg (jeweils plus 21 Prozent) oder auch Frankfurt (plus 17).

Auch in den beiden anderen Stadtstaaten wird härter verurteilt als in Bremen. Hamburg liegt drei Prozent über dem Bundesschnitt, Berlin sechs Prozent.  Dass die Urteile in Bremen sich kaum von denen in Niedersachsen unterscheiden, passt zum  Gesamtbild der Analyse.

„Generell ist zu beobachten, dass in benachbarten Gebieten eher eine ähnliche Sanktionspraxis vorliegt“, sagt Grundies und spricht von „regionaler Traditionen“ bei der Strafzumessung.

Mehr zum Thema
Bremischer Richterbund: Skepsis zur Gerichtsstudie
Bremischer Richterbund
Skepsis zur Gerichtsstudie

In einer Studie über die Härte von Gerichtsurteilen nehmen die Urteile aus Bremen keine besondere ...

 mehr »

Ein Aspekt, der Ende September auch schon beim Deutschen Juristentag in Leipzig Thema war. Dort war davon die Rede, dass Richter sich an „lokalen Strafzumessungstraditionen“ orientieren würden.

Andreas Helberg, Vorsitzender des Bremischen Richterbundes, begegnet der Studie mit Skepsis. Sie berücksichtige zahlreiche Faktoren nicht, die letztlich zu einem Urteil führten. Außerdem seien Gerichte keine „Strafzumessungsautomaten“, in die man Tat- und Täterdaten einspeisen könne, um dann das richtige Ergebnis ausgeworfen zu bekommen.

Trotz der Zweifel an den Grundlagen der Studie sehe er aber nicht, dass sie für das Land Bremen einen dramatischen Befund zutage fördere, betont Helberg. Bremens Richter würden  mit Augenmaß urteilen und wo es angebracht ist, auch abschreckende Strafen verhängen. Niemand müsse sich Sorgen darüber machen, dass in Bremen nicht hart genug bestraft wird.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
hopfen am 21.10.2019 11:38
Ein sehr gutes Beispiel dafür wie realitätsfern Politiker inzwischen sind. Würden alle fast identische Ferienzeiten bekommen, würde das absolute ...
admiral_brommy am 21.10.2019 11:29
Zitat: ".....und die Behörden lehnen seinen Asylantrag ab. "

Ausreisepflichtig scheint er aber nicht zu sein. Warum?
Warum ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige