Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Freeda Beast
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Das ist der Gewinner der Bremer Musikvideoshow

Jean-Pierre Fellmer 14.09.2019 0 Kommentare

Sonja Pals hat mit Freeda Beast die diesjährige Goldene Wurst gewonnen.
Sonja Pals hat mit Freeda Beast die diesjährige Goldene Wurst gewonnen. (Lars Neumann)

Ein schwarzer Bildschirm und Stille, nur das nervöse Flirren eines Synthesizers ist zu hören. Das Schlagzeug setzt ein, es gibt einen schleppenden Marschrhythmus vor. Dann zeigt das Bild eine illustrierte Landschaft in schwarz-weiß, eine karge Insel. Einsam und verlassen, bis auf eine schemenhafte Gestalt, die am Ufer steht und in die Ferne starrt. Melancholisch singt eine Frauenstimme: „I’d rather sing a lovesong, but it’s cold out here.“ Ich würde lieber ein Liebeslied singen, aber hier draußen ist es kalt.

Die Stimme gehört der Sängerin Sonja Pals. Sie ist eine Hälfte des Duos Freeda Beast, das am Donnerstagabend die Große Musikvideoshow im Modernes gewonnen hat. Die andere Hälfte ist Timo Warkus, er komponiert und produziert die Musik. Gemeinsam hat er mit der Sängerin, die mit Zweitnamen Frieda heißt und ihr Alter nicht verrät, mit dem Musikvideo zu ihrem Song „Broken Vessels“ den ersten Platz errungen und somit den Publikumspreis der Show erhalten: die „Goldene Wurst“. Die Bilder stammen aus der Feder der Künstlerin Krajamine, bürgerlich: Christin Warkus. Die Ehefrau von Timo Warkus hat das preisgekrönte Musikvideo gestaltet.

Freeda Beast machen seit 2012 Musik, ihr Genre ist ein Mix aus Dark-Pop, Dubstep und Downtempo: Langsame Tempi, elektronische Effekte, wabernde Bässe und atmosphärische Klänge. Der Name der Band ist eine Wortspiel: „Free the Beast“, befreie die Bestie. Aber auch eine Haltung: Befreite Gefühle, die herausgelassen werden und auch hässlich und traurig sein können, wie Pals sagt.

Der Song „Broken Vessels“ ist von ihrem Album „Me and My Monster“ aus dem Jahr 2013. „Das Lied handelt von schmerzhafter Einsamkeit. Timo und ich hatten schon damals ähnliche Bilder zu der Musik im Kopf, eine Gestalt auf einem Stein über dem Wasser“, sagt Pals. Christin Warkus hat dann die Bildsprache zur Musik gefunden, das habe allerdings gedauert: „Musik mache ich in meiner Freizeit, ich arbeite Vollzeit.“ Timo Warkus arbeitet als Produzent beim Radio, Christin Warkus ist Illustratorin, Künstlerin und Tätowiererin.

Pals ist vor langer Zeit nach Bremen gezogen, Timo Warkus hat viele Jahre im Viertel gewohnt. Gefunden hat sich die Band im Bremer Klubraum Zakk: Bei einem Hip-Hop-Jam hat Pals die offene Bühne betreten, hat gerappt und gesungen. Im Anschluss hat Timo Warkus sie angesprochen – ob sie nicht mal gemeinsam einen Song machen wollen, habe er sie gefragt. Bei einem Stück ist es nicht geblieben, im Jahr darauf haben sie ihr erstes Album veröffentlicht. „Ich habe zuvor schon in Bands gespielt, aber mit Freeda Beast kann ich unmittelbar die Musik machen, die ganz nah an meiner Persönlichkeit ist“, sagt Pals.

Mehr zum Thema
Große Musikvideoshow 2019 in Bremen: Freeda Beast gewinnen die Goldene Wurst
Große Musikvideoshow 2019 in Bremen
Freeda Beast gewinnen die Goldene Wurst

Am Donnerstagabend sind 13 Filmemacher aus Bremen und Niedersachsen bei der Großen Musikvideoshow ...

 mehr »

Ein anderer Meilenstein der Bandkarriere liegt auch im Jahr 2013: „Wir hatten großes Glück und durften als Vorband von Tricky spielen.“ Er gehört zu den Trip-Hop-Pionieren, der eng mit der Bristoler Band Massive Attack verbandelt ist. „Wir haben in München, Berlin und Hamburg gespielt und auf irgendwelchen Sofas übernachtet“, sagt Pals. Derzeit spielen sie nur selten Konzerte, aber „wir möchten wieder häufiger auftreten.“

Das zweite Album der Band soll noch bis Ende des Jahres veröffentlicht werden. „Die Songs sind ein wenig poppiger als zuvor, sind klassischer in Strophe und Refrain strukturiert.“ Live wird aus dem Duo eine Band: Mittlerweile spielt Max Gebhardt Schlagzeug bei den Konzerten, DJ Paul Bärwald kümmert sich um die elektronischen Musikstilmittel. Außerdem ist auch der Künstler Thomas Keiser dabei, er generiert live Videos zur Musik.

Mit dem Sieg hatte Pals nicht gerechnet: „Ich bin echt überrascht. Ich habe eher Feierabend gemacht, um mir die Show anzuschauen – und jetzt nehme ich die Goldene Wurst mit nach Hause.“

Mehr zum Thema
Große Musikvideoshow: „Wie eine schwachsinnige Oscar-Verleihung“
Große Musikvideoshow
„Wie eine schwachsinnige Oscar-Verleihung“

Es sollte eine einmalige Sache werden, jetzt gibt es die Große Musikvideoshow schon seit 14 Jahren. ...

 mehr »


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
onkelhenry am 19.10.2019 18:12
74 Jahre SPD!

Nirgendwo ist die Kluft zwischen arm und reich größer.
Schlechte Wirtschaft, schlechte Bildung ... von vielen ...
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige