Wetter: Regenschauer, 10 bis 15 °C
Sport, Kultur und Unterhaltung
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Das wird am Samstag wichtig in Bremen

Marcel Auermann 08.02.2019 0 Kommentare

Für Roland Lambrette bedeutet es keine richtige Premiere, die Hochschultage der HfK zu eröffnen. Wenn er am Sonnabend um 14 Uhr im Speicher XI in der Überseestadt die Besucher begrüßt, tut er das allerdings das erste Mal offiziell als Rektor.
Für Roland Lambrette bedeutet es keine richtige Premiere, die Hochschultage der HfK zu eröffnen. (Christina Kuhaupt)

Werder-Profis trainieren

Vor dem Spiel gegen den FC Augsburg stellen sich die Werder-Profis den Fans noch einmal im Leistungscheck im öffentlichen Training. Los geht es am Sonnabend um 15 Uhr auf dem Gelände am Weserstadion.

„Boy“ feiert Premiere

„Boys Don’t Cry“ ist ein US-amerikanisches Filmdrama um die reale Geschichte von Brandon Teena, einen jungen Transmann. Die Bühnenfassung „Boy“ frei nach den Motiven der Vorlage feiert an diesem Sonnabend um 19 Uhr Premiere im Brauhaus des Theaters.

Ganz viel Musik

Freunde von Hip-Hop, Rock oder Elektro haben am Sonnabend die Qual der Wahl: Fünf Sterne Deluxe treten im Schlachthof auf, Grillmaster Flash bringt den Tower zum Kochen und getanzt werden darf bei Paul Kalkbrenner im Pier 2.

Kopf des Tages

Für Roland Lambrette bedeutet es keine richtige Premiere, die Hochschultage der HfK zu eröffnen. Wenn er am Sonnabend um 14 Uhr im Speicher XI in der Überseestadt die Besucher begrüßt, tut er das allerdings das erste Mal offiziell als Rektor. Von 2004 bis Mai 2017 lehrte der gebürtige Frankfurter in Bremen als Professor für Temporäre Architektur. Anschließend trat er das Amt des Rektors der Hochschule für Künste kommissarisch an. Im Juli 2018 wurde dann bekannt gegeben, dass der 67-Jährige den Posten für die kommenden fünf Jahre innehat.

Tipp des Tages

Der Komiker und Alleinunterhalter Fips Asmussen gilt als Institution in Sachen bodenständiger Humor. Der gebürtige Hamburger, der im Vorjahr seinen 80. Geburtstag feierte, ist seit mehr als 40 Jahren als Komiker tätig. Er erzählt in seinen Shows Witze, die er oft in Geschichten über sein Alltagsleben einbindet; mit seinem Humor bedient er gern gängige Klischees. Ab den 1970er-Jahren versuchte Asmussen sich als Stimmungssänger. Für mehr als sieben Millionen verkaufte Tonträger erhielt er Platin. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 29 Euro: Sonnabend, 9. Februar, 20 Uhr, Bürgerhaus Vegesack, Kirchheide 49


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige