Wetter: bedeckt, 11 bis 18 °C
Ganz schön schlau
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Deutschlands bester Matheschüler kommt aus Bremen

Christine Leitner 30.12.2017 1 Kommentar

Simon Dubischa ist Deutschlands bester Mathematikschüler
Simon Dubischar vor dem Eingang vom Kippenberg-Gymnasium. Für den 17-Jährigen ist klar, dass er nach dem Abitur Mathematik studieren wird. (Frank Thomas Koch)

In der Hansestadt Bremen kann man nicht alles loben. Gerade in Sachen Bildung hagelt es Kritik. Doch beim deutschen Bundeswettbewerb für Mathematik hat sich herausgestellt: Der beste Mathe-Schüler der gesamten Bundesrepublik kommt aus Bremen. Unter 1142 Bewerbern hat sich der 17-Jährige Simon Dubischar vom Kippenberg-Gymnasium an die Spitze gekämpft. Deshalb wurde er jetzt in Bielefeld vom „Talentförderzentrum Bildung und Begabung“ ausgezeichnet.

Damit hat sich Dubischar zugleich für das Bundesfinale im Februar 2018 qualifiziert. Der Sieger darf sich schließlich über ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes freuen. Darüber, dass er in der ersten Runde den ersten Platz gemacht hat, ist Dubischar zum einen überglücklich, jedoch auch ein wenig überrascht. Denn gleich die Spitze zu belegen, damit hat er nicht gerechnet.

Doch worin besteht die Faszination Zahlen? „Eine gute Frage“, sagt Dubischar lachend. Er interessiere sich für die Mathematik insgesamt. Die sei so logisch und zusammenhängend. „Seit ich damit in Berührung gekommen bin, hat es Spaß gemacht“, sagt er.

Mehr zum Thema
Nachholbedarf: Die Deutschen und ihr Verhältnis zur Mathematik
Nachholbedarf
Die Deutschen und ihr Verhältnis zur Mathematik

Sie ist der Alptraum vieler Schüler - und doch eine wichtige Grundlage des Alltags: Mit Mathematik ...

 mehr »

Sein richtiges Interesse entdeckte Dubischar in der vierten Klasse, als er bei dem Känguru-Test gewann. „Das kam schon etwas unerwartet“, erzählt er. „In der vierten Klasse rechnet man nicht unbedingt damit, sofort zu gewinnen“, sagt Dubischar. Was er später mit seinem Talent anfangen möchte, darin ist sich Dubischar noch nicht ganz sicher. „Erst einmal Mathe studieren“, sagt er deshalb.

Doch das Wissen kommt nicht von allein. Neben der Schule nimmt Simon Dubischar an der Mathe-Olympiade teil. Dadurch sei er auch auf den Verein Mathematik Bremen e.V. gekommen und nimmt seitdem an Fahrten, Workshops und Trainingsseminaren für Wettbewerbe teil. Auf einem der anschließend stattfindenden Nachtreffen habe er schließlich Dierk Schleicher kennengelernt, Professor für Mathematik an der Jacobs University, und sich mit ihm über das sogenannte Collatz-Problem unterhalten.

Seit einem Jahr beschäftigt sich Simon Dubischar im Rahmen von „Jugend forscht“ mit dem berühmten, bisher jedoch ungelösten Collatz-Problem. Gemeinsam mit zwei Schülern aus Bremen und Baden-Württemberg und Schleicher hat er den Beweis des Problems angewandt, um von Lösungsmengen auf Polynome zu schließen.

Wettbewerb hatte mit allen mathematischen Themenbereichen zu tun

Für die Wettbewerbe und Projekte opfert Dubischar einen großen Teil seiner Freizeit. Doch das sieht er eher gelassen. „Wenn ich nicht daran interessiert wäre und es mir keinen Spaß machen würde, dann würde ich das natürlich nicht machen“, sagt er schmunzelnd. Ein Lieblingsthemengebiet hat er aber nicht. „Eigentlich ist alles mehr oder weniger interessant“, findet der 17-Jährige.

Gerade die diophantischen Gleichungen haben es ihm angetan.  „Der Wettbewerb hatte nicht nur mit Algebra und Geometrie zu tun, sondern mit allen mathematischen Themenbereichen“, sagt er. Das Büffeln im Voraus blieb jedoch aus, denn bei dem Wettbewerb bekommen die Teilnehmer die Aufgaben zugeschickt.

Über einen längeren Zeitraum gebe es so die Möglichkeit, die Aufgabe zu erarbeiten, die mit jeder Runde schwieriger werden. „Die Korrektoren taten mir am Ende ein bisschen leid, als sie meinen zwölfseitigen Beweis lesen mussten“, erinnert sich Dubischar. Doch es hat sich gelohnt. Für die Matheklausuren in der Schule setzt er sich aber schon hinter den Schreibtisch. Immerhin geht es dabei um das Abitur.

Mathe ist hilfreich

Während des Schulunterrichts in Mathe komme er gut mit und scheint auch dort mit dem Lernerfolg zufrieden zu sein. „Es sind hier nicht unbedingt Themen, die man sich schon einmal angesehen hat“, sagt Dubischar. Wenn er die Zeit hätte, würde er sogar Nachhilfe geben. „Die habe ich aber im Moment nicht“, bedauert er. Kein Wunder, denn in der elften Klasse haben die Abiturvorbereitung oberste Priorität. Und wie wichtig ist Mathe für die, die während ihrer gesamten Schulzeit in dem Fach weniger gut zurechtgekommen sind?

„Natürlich kommt Mathe in unglaublich vielen Lebensbereichen vor, aber man muss sie nicht immer anwenden. In der Informatik zum Beispiel. Jeder hat ein Handy oder einen Computer, das hat alles mit Mathe zu tun, aber es reicht, wenn man die Geräte normal bedienen kann“, findet Dubischar und fügt hinzu: „Man muss sie nicht unbedingt verstehen können – tu ich ja auch nicht.“ Er ist der Meinung, Mathe sei hilfreich, jedoch komme man im Leben auch zurecht, wenn man sich mit Zahlen weniger gut auskenne.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
werderfan am 23.10.2019 21:15
Ich versuche das mal kurz für die Demokratiefreunde zu erläutern:
1. Der Umweltausschuss des Beirats Blumenthal tagt am nächsten Montag ...
IhrenNamen am 23.10.2019 21:02
Ich bin mal sehr gespannt wie sich das auf die Spendensumme auswirkt.
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige