Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Moderner Menschenhandel
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Ein „Unrechtsweg“ vor dem Dom

Maren Beneke 13.10.2018 0 Kommentare

Meter für Meter können sich Passanten über moderne Sklaverei informieren.
Meter für Meter können sich Passanten über moderne Sklaverei informieren. (Frank Thomas Koch)

Weltweit gibt es etwa 21 Millionen Menschen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind. Allein in der Europäischen Union (EU) wurden vor sechs Jahren knapp 11 000 Opfer registriert. Und der Profit, den Menschenhändler erwirtschaften, liegt jährlich bei 117 Milliarden Euro. Diese Zahlen hat das Europäische Parlament veröffentlicht.

Weil moderne Sklaverei nach wie vor ein großes Problem ist, rief die Europäische ­Kommission vor elf Jahren den EU-Tag gegen Menschenhandel ins Leben. Dieser wird immer am 18. Oktober veranstaltet. Bereits an diesem Sonnabend hat die Menschenrechtsorganisation International Justice Mission Deutschland mit ihrer Aufklärungskampagne „#unfrei“ in verschiedenen Städten Halt gemacht, um auf das globale Problem des Menschenhandels aufmerksam zu machen und auf die prekäre Situation der Betroffenen hinzuweisen. 

Mehr zum Thema
Kommentar zum Prostituiertenschutz: Ein Gesetz, das niemand braucht
Kommentar zum Prostituiertenschutz
Ein Gesetz, das niemand braucht

Vor einem Jahr trat das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Die Idee schien gut, doch das Gesetz ...

 mehr »

In Bremen rollten die Aktivisten am Nachmittag neben dem Dom etwa einen 15 Meter langen „Unrechtsweg“ aus. Meter für Meter konnten die Passanten darüber laufen und sich über moderne Formen der Sklaverei informieren. Zudem verteilten die Aktivisten blaue Armbänder mit der Aufschrift „#frei“, mit denen jeder ein Zeichen setzen kann. Parallel fanden und finden in 18 Städten ähnliche Aktionen statt, seit 2016 hat die Organisation nach eigenen Angaben mehr als 30 000 Armbänder abgegeben.


Ein Artikel von
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
peteris am 19.10.2019 17:47
Das Affentheater geht also in die nächste Runde. ...
onkelhenry am 19.10.2019 17:00
Hallo @Suzi ....

Was Sie da immer so verstehen ;-)

Das erklärt auch, warum Sie so oft falsch liegen!

Ja zu ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige