Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Gastkommentar über das Schwimmkonzept
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Eine Reduzierung der Wasserflächen ist kontraproduktiv

Beke Wehrt 26.12.2018 0 Kommentare

Das senatorische Schwimmkonzept ist bei Weiterverfolgung des Bäderkonzepts zum Scheitern verurteilt, meint Beke Wehrt.
Das senatorische Schwimmkonzept ist bei Weiterverfolgung des Bäderkonzepts zum Scheitern verurteilt, meint Beke Wehrt. (Frank May/dpa)

Nach sechs Badetoten in diesem Jahr nun der Ruf nach einer Ausweitung des Schwimmunterrichts. Gut die Hälfte der Bremer Grundschüler kann derzeit nicht sicher schwimmen. Positiv ist, dass das Thema in den Fokus der politischen Diskussion gerückt ist, fragwürdig sind die Lösungsvorschläge.

Was hilft eine Vorverlegung des Schwimmunterrichts von der 3. in die 2. Klasse, wenn der Schulunterricht die Grundfertigkeiten bei zu großer Gruppenstärke und zu langen Zeitintervallen zwischen den Lerneinheiten nicht vermitteln kann? Was nützen mehrsprachige Info-Materialien für die Eltern nichtschwimmfähiger Kinder, wenn die Kapazitäten der angebotenen Schwimmkurse nicht ausreichen, wenn die erforderlichen Wasserflächen fehlen und wenn die Eintrittspreise in den Schwimmbädern das Familienbudget überschreiten?

Mehr zum Thema
Bis zu 80 Prozent Nichtschwimmer: Bremer Grundschüler sollen früher Schwimmunterricht bekommen
Bis zu 80 Prozent Nichtschwimmer
Bremer Grundschüler sollen früher Schwimmunterricht bekommen

Die Quote der Nichtschwimmer ist im Bremer Westen besonders hoch: 81 Prozent der Drittklässler ...

 mehr »

Dem Schwimmkonzept der Sportsenatorin fehlt die Basis – besser: die Wasserfläche. Mit der im Bäderkonzept geplanten Veränderung des Bäderangebots werden die Bemühungen um eine Verbesserung der Schwimmfähigkeit konterkariert. Die Vereine klagen über nicht ausreichende Wasserflächen in den Bremer Bädern. Die Anmeldung für einen Schwimmkurs ist mit monatelangen Wartezeiten verbunden. Wie wird es erst aussehen, wenn mit den geplanten Neubauten in Walle und Horn und der Schließung von Uni- und Studiobad weitere Wasserflächen verloren gegangen sind?

Ein Schwimmlehrbetrieb erfordert ein separates Becken mit Stufenzugang und variablen Wassertiefen. Die Pläne für das Westbad und das Horner Bad sehen jedoch kein für Öffentlichkeit und Vereine zugängliches Lehrschwimmbecken vor. Stattdessen fallen das Nichtschwimmerbecken im Waller Bad, das Lehrschwimmbecken im Unibad, das Studiobad an der Universität und das Nichtschwimmerbecken des Horner Freibades der aktuellen Planung zum Opfer.

Mehr zum Thema
Schulschwimmen: Linke kritisiert Schwimm-Konzept
Schulschwimmen
Linke kritisiert Schwimm-Konzept

Die Mitglieder der Bildungsdeputation haben ein Konzept fürs Schulschwimmen in Bremen beschlossen. ...

 mehr »

Das senatorische Schwimmkonzept ist bei Weiterverfolgung des Bäderkonzepts zum Scheitern verurteilt, weil es die Verantwortung für das Schwimmenlernen an Eltern und Vereine delegiert und die infrastrukturellen Voraussetzungen zerstört. Dass das Nutzungskonzept für das neue Horner Kombibad schon jetzt eine Steigerung des Eintrittspreises auf 5,90 Euro für Erwachsene bzw. 4,10 Euro für Kinder vorsieht, setzt dem Ganzen die Spitze auf. Das Bäderkonzept geht von einem sinkenden Bedarf an Schwimmflächen aus. Angesichts der vom Statistischen Landesamt ausgewiesenen deutlichen Zunahme der Schülerzahlen ist es längst überholt und gehört schnellstmöglich zu den Akten gelegt.

Zur Person

Unser Gastautorin Beke Wehrt ist Mitglied der Bürgerinitiative „Pro Unibad“. Die Initiative setzt sich seit 2014 für die Revision des Bäderkonzeptes ein und hat mehrere Petitionen zum Erhalt des Unibades initiiert.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige