Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Jüdische Gemeinde
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Enger Austausch mit der Polizei Bremen

Nico Schnurr 09.10.2019 0 Kommentare

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht vor der Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover. Nach den tödlichen Schüssen vor einer Synagoge in Halle hat die Polizei auch in Niedersachsen die Sicherheitsvorkehrungen für jüdische Gemeinden
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht vor der Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover. Nach den tödlichen Schüssen vor einer Synagoge in Halle hat die Polizei auch in Niedersachsen die Sicherheitsvorkehrungen für jüdische Gemeinden verstärkt. (Sina Schuldt /)

Die Jüdische Gemeinde in Bremen wollte sich am Mittwochnachmittag auf Anfrage des WESER-KURIER nicht zu der Attacke in Halle äußern. „Wir wissen noch zu wenig, um etwas dazu zu sagen“, erklärte Grigori Pantijelew. Der stellvertretende Vorsitzende der Gemeinde sagte, die Sicherheitsmaßnahmen vor der Bremer Synagoge seien verschärft worden. „Wir stehen in engem Austausch mit der Polizei“, betonte Pantijelew. „Das geschieht zu unserer vollsten Zufriedenheit.“

Die Bremer Beamten stünden bundesweit in Kontakt mit anderen Sicherheitsbehörden, sagte Polizeisprecher Nils Matthiesen. „Standardmäßig prüfen wir: Gibt es Verbindungen nach Bremen?“ Bislang deute nichts darauf hin, so Matthiesen. Zuvor hatte die Polizei am Mittwoch mitgeteilt, dass der Staatsschutz in einer anderen Angelegenheit wegen Sachbeschädigung ermittelt. Am Dienstagabend waren am Zaun der Bremer Synagoge 40 Aufkleber mit herabsetzendem Inhalt entdeckt worden. Ähnliche Sticker sollen bereits zwei Tage zuvor an einem Parteibüro in der Sandstraße geheftet haben. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge. Eine Verbindung zur Attacke in Halle schließen die Beamten dagegen aktuell aus.

Mehr zum Thema
Stephan B. postete Bekennervideo: Mutmaßlicher Täter von Halle ist 27-jähriger Deutscher
Stephan B. postete Bekennervideo
Mutmaßlicher Täter von Halle ist 27-jähriger Deutscher

Bei dem Täter von Halle handelt es sich vermutlich um einen 27-jährigen Deutschen aus ...

 mehr »

Der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, Michael Fürst, erklärte in einer ersten Reaktion gegenüber der Deutschen Presse-Agentur: „Wir fühlen uns hier von der Polizei gut geschützt. Da sehen wir keine Probleme.“ Die Jüdische Gemeinde Schaumburg will den höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur trotz der Ereignisse in Halle weiter begehen. „Das Fasten wird nicht unterbrochen“, sagte die Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde im Landkreis Schaumburg, Marina Jalowaja. „Wir werden für die Ermordeten beten.“ Nach den tödlichen Schüssen vor der Synagoge in Halle hat die Polizei in Hannover auch die Sicherheitsvorkehrungen für jüdische Gemeinden in der Landeshauptstadt verstärkt. Das erklärte eine Polizeisprecherin.

Im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel war am Mittwoch vor dem jüdischen Gotteshaus neben dem Wachhäuschen ein Streifenwagen positioniert. Ein Beamter bestätigte den verstärkten Schutz für die Gemeinde. Es seien zusätzliche Beamte im Umfeld der Synagoge verdeckt im Einsatz. (nsc/dpa)

Mehr zum Thema
Rechtsextremistisches Motiv: Angriff in Halle: Was wir wissen - und was nicht
Rechtsextremistisches Motiv
Angriff in Halle: Was wir wissen - und was nicht

Beim Angriff auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss hat ein mutmaßlicher Rechtsextremist in ...

 mehr »

Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
AnnFF am 23.10.2019 10:29
Diese Parkplatz-Diskussion wird nicht nur zu Freimarktzeiten geführt. Es ist nur während dieser Tage besonders dramatisch. Dramatisch, weil selbst ...
alterwaller am 23.10.2019 10:09
Wie ? Jetzt soll man zum parken sogar in die Innenstadt in die Parkhäuser ? Wie gut ist es doch das sich die autofreie Innenstadt noch nicht ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige