Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Messe
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Genussausstellung „Fisch und Feines“ beginnt am Freitag

Eva Przybyla 06.11.2018 1 Kommentar

Eine große und – laut Rohde – zugleich günstige Auswahl an Fisch bietet wieder die Fischauktion am Sonntag.
Eine große und – laut Rohde – zugleich günstige Auswahl an Fisch bietet wieder die Fischauktion am Sonntag. (Frank Thomas Koch)

Die saftigen Fleischbällchen schmecken würzig und fast etwas streng im Abgang. Eine besondere Note, die von der fast ausgestorbenen Rinderrasse herrührt, die der Erhaltungszüchter Heiko Gerken in Hepstedt hält. Angler Rotvieh heißen die robusten Rinder aus Schleswig-Holstein. Mit ihrem Fleisch wirbt Gerken auf der diesjährigen Delikatessen-Messe „Fisch und Feines“ in der Bremer ÖVB-Arena, die zusammen mit der „Reise-Lust“- und Caravan-Messe stattfindet.

Der Inhaber von „Lebensmittel-Punkt“ ist einer von 225 Lebensmittel-Ausstellern, die am Freitag ihre Stände eröffnen. Alle seien sorgfältig geprüft worden, erklärt die Veranstalterin Andrea Rohde von der Messe Bremen. So sollten die Produkte möglichst handwerklich hergestellt und frei von künstlichen Aromen sowie Konservierungsstoffen sein. Auch auf Gentechnik müssen die Hersteller verzichten, heißt es in der Ausstellungsordnung.

Die Regeln haben die Veranstalter von der internationalen Organisation „Slow Food“ übernommen, die sich nach eigenen Angaben für eine Änderung des Lebensmittelsystems engagiert. Das Ziel des Netzwerkes ist es, regionale Speisen, die fair und umweltschonend produziert werden, zu unterstützen. „Das ist eine politische Aussage“, so Rohde. Sie will auf der Messe kleine Produzenten stärken und die Geschmacksvielfalt erhalten. „Alte Rassen und alte Sorten“ gehören für sie dazu, wie etwa die Angler-Rinder von Gerken. Bio seien jedoch nicht alle: „Für viele kleine Hersteller sind die Bio-Siegel zu teuer“, erklärt die Fachmessenleiterin.

Kurt Spille ist mit seiner Gaststätte eine Institution an der Ochtum: Das Restaurant
Der Knurrhahn ist das älteste und traditionsreichste Fischrestaurant der Hansestadt - und auch das Gebäude, in dem das Restaurant beheimet ist, ist ein besonderes. Es zählt zu den ältesten Gebäuden Bremens.
Die Auswahl im Knurrhahn ist vielfältig und überzeugt auch unsere Leser: So schreiben Claudia und Jörg aus Emmerthal per Whatsapp:
Am Ende der Weserpromenade in Vegesack gibt es guten Fisch: So ist zumindest die Meinung unserer befragten Leser, die das Restaurant
Fotostrecke: Wo Sie in Bremen und umzu gut Fisch essen können

Auf der zehnten Delikatessenmesse geht es den Veranstaltern aber vor alledem um Genuss: Den versprechen viele neue Raritäten wie etwa Eis aus Ziegen- und Stutenmilch von Olaf Köller oder Gewürze aus Tee von Maren Thobaben aus Hamburg. Auch „Norddeutsches Altbier“ soll es zum ersten Mal auf dem begleitenden Craft-Beer-Event geben.

Biere können Besucherinnen und Besucher auch nach Messeschluss und bis 21 Uhr verkosten. Bei den alkoholhaltigen Getränken vermuten die Veranstalter auch die kostspieligsten Produkte, wie etwa bei seltenen Spirituosen von Brigitta Rust und ihrer Marke „Piekfeine Brände“. Mit besonders großer Auswahl trumpft dagegen die Bremer Gewürzhandel Gmbh auf: Rund 250 verschiedene Produkte will sie auf der Messe anbieten.

Eine große und – laut Rohde – zugleich günstige Auswahl an Fisch bietet wieder die Fischauktion am Sonntag. Dort können Bieter fangfrischen Nordseefisch ersteigern. Wer noch mehr Lebensmittel aus der Region kaufen oder kennenlernen möchte, kann auch die Stände der erstmalig beteiligten Bremer Stadtfabrikanten besuchen. Für den Besuch der Messe rät Rohde: „Probieren, probieren, probieren.“


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 16 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Berichte aus den Bremer Stadtteilen
Sehen Sie in dieser Bildgalerie, wie facettenreich Bremens Stadtteile sind.
Was ist los in meiner Nachbarschaft? Welche Veranstaltungen finden in meinem Ortsteil statt und welche Debatten führen die Beiräte auf Stadtteilebene? Hier geht es zu den Inhalten des STADTTEIL-KURIER.
Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

Leserkommentare
thowaei am 23.10.2019 14:25
In KEINEM Land der EU kann man aktuell mit 54 Jahren in Rente gehen. Slowenien ist diesbezüglich der Spitzenreiter mit einem Renteneintrittsalter von ...
gorgon1 am 23.10.2019 14:15
Absolut mein Meinung. !!!
Beste Grüße
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Aktueller Mittagstisch in Bremen
Traueranzeigen
job4u - Das Ausbildungsportal
job4u - Das Ausbildungsportal

job4u ist die regionale Plattform, wenn es um Lehren und Lernen geht. Neben dem WESER-KURIER, der Handelskammer und der Handwerkskammer Bremen machen sich hiesige Firmen für junge Leute stark. 

Sonderthemen aus den Stadtteilen
Sonderthemen aus den Stadtteilen
Anzeige